Bild Sofia Nr. 1 Bild Sofia Nr. 2 Bild Sofia Nr. 3 Bild Sofia Nr. 4

Sofia, die Hauptstadt Bulgariens, hat um die 1.2 Millionen Einwohner und ist damit das unumstrittene administrative und kulturelle Zentrum Bulgariens. Schon in der Antike war der Ort für seine guten Mineralwasserquellen bekannt. Im Laufe der Jahrhunderte trugen Römer, Byzantiner, Osmanen und die Bulgaren viel zur kulturellen Vielfalt der Stadt bei und machten Sie so zu dem was Sie heute ist; einem einzigartigen Ort, geprägt aus architektonischer Vielfalt und reicher Geschichte. Viele Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind heute hier zu Hause. Die Stadt ist Sitz der Bulgarischen Regierung, des Bulgarischen Präsidenten sowie der Bulgarischen Orthodoxen Kirche und weiterer wichtiger Behörden. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie Tageszeitungen und Verlage bereichern die kulturelle Szene der Stadt.

 

Leistungsbeispiel Studienfahrt Sofia:

 

  • Flug von vielen Flughäfen in Deutschland, (Details auf Anfrage)
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten zur Genehmigung des Sonderurlaubes notwendigen juristischen Fachprogramms
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort 
  • Auf Wunsch: Juristisches Informationsmaterial zu den einzelnen Fachprogrammpunkten zur Erstellung von Protokollen
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie Studienfahrt Sofia:

 

B1: Das Hostel befindet sich in einer ruhigen Lage im Zentrum von Sofia. Von hier aus sind viele der Sehenswürdigkeiten der bulgarischen Hauptstadt wie z. B. die Kathedrale Sweta Nedelja und das Archäologische Museum zu Fuß zu erreichen. Es besteht zusätzlich eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Die komfortabel eingerichteten Mehrbettzimmer sind teilweise mit einem eigenen Bad/WC ausgestattet. Darüber hinaus verfügt das Hostel über WLAN, Gemeinschaftswohnzimmer mit Sat-Flachbild-TV und Billardtisch, Veranda, 24-Stunden-Rezeption, eigene Bar, sowie Schließfächer.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 179,- €

 

C1: Das Hotel*** befindet sich im Herzen von Sofia nur ca. 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Der U-Bahnhof Luvov Most ist auch in ca. 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Die Doppel– und Mehrbettzimmer des Hotels sind  mit WLAN, eigenem Bad/WC, Safe, TV, Telefon, sowie Klimaanlage ausgestattet. Das Restaurant Budapest serviert schmackhafte Buffets und à la carte Gerichte. Hier wählen Sie zwischen bulgarischen und ungarischen Köstlichkeiten. In der Lobbybar genießen Sie eine breite Auswahl an Erfrischungen, Cocktails, Snacks und Desserts.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 199,- €

 

C2: Mit seiner zentralen jedoch ruhigen Lage, nur ca. 200 Meter von der Alexander-Newski-Kathedrale, einer der Wahrzeichen Sofias entfernt, ist das  Hotel**** eine der komfortabelsten Unterkünfte der Hauptstadt. Von hier aus sind alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen. Das Hotel bietet seinen Gästen Einzel-, Doppel– und Mehrbettzimmer, die über WLAN, eigenes Bad/WC, Safe, TV, Telefon und Klimaanlage verfügen. Darüber hinaus bietet das Restaurant des Hotels unterschiedlichste Gerichte aus der europäischen Küche.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 219,- €

 

 

Info-Anfrage

 

Anregungen für das Fachprogramm:

 

  • Besuch der Deutschen Botschaft. Gespräch z. B. über: „Juristen im Diplomatischen Dienst.“ Kostenfrei.
  • Besuch des Museums des Innenministeriums. Die wechselnden rechtsgeschichtlichen Ausstellungen behandeln unterschiedliche Themen, von der Entwicklungsgeschichte und Kompetenzbereiche des Innenministeriums, über Waffensammlungen, bis hin zu freigegebenen Akten. Kostenfrei.
  • Besuch einer Veranstaltung der Juristischen Fakultät der St.-Kliment-Ohridski-Universität Sofia. Gespräch z. B. über die Ausbildung der Juristen in Bulgarien.                                           
  • Besuch einer in Sofia ansässigen Anwaltskanzlei. Gespräch z. B. über aktuelle Arbeitsschwerpunkte. Kostenfrei.
  • Besuch des Kriegsmuseums des Verteidigungsministeriums. Die Exponate des Museums machen die Besucher mit rechtsgeschichtlichen Aspekten der Militärgeschichte sowie der europäischen Kriegsgeschichte vertraut.
  • Besuch des Bulgarischen Parlaments. Führung durch das Gebäude, Präsentation der Parlamentsarbeit und –geschichte. Wenn terminlich möglich, Gespräch mit einem Abgeordneten.
  • Besuch und Gespräch mit einem Mitarbeiter des Nationalen Instituts für Rechtswissenschaften in Sofia.
  • Besuch einer politischen Stiftung, z. B. der Konrad-Adenauer-, Friedrich-Ebert- oder Friedrich-Naumann- oder Hanns-Seidel-Stiftung.
  • Besuch bei einer Umweltschutzorganisation in Sofia, Gespräch über umweltrechtliche Rahmenbedingungen in Bulgarien.
  • Besuch der Rechtsabteilung eines international tätigen Großkonzerns.

 

Info-Anfrage