indien kinder maedchen musahar rattenfaenger                             andheri drucklogo

 

Bildung für die Ärmsten in Indien

Die Andheri-Hilfe Bonn ist eine freie, unabhängige Organisation der Entwicklungszusammenarbeit. Sie ist aus einer Privatinitiative - gegründet von Rosi Gollmann - für notleidende Kinder in Andheri bei Mumbai entstanden und arbeitet  seit 1967 als gemeinnütziger Verein. Zurzeit fördert sie etwa 150 Projekte und Programme in den Armutsgebieten in Indien
und Bangladesch. Der Andheri-Hilfe Bonn e.V. wurde vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) das Spendensiegel als Zeichen geprüfter Seriosität und Spendenwürdigkeit zuerkannt.

Für das Projekt Musahar spendet moveo 1.000,- EUR, um die Schulbildung für die diskriminierte Gemeinschaft zu finanzieren.

Die Musahar sind eine der am stärksten diskriminierten Gemeinschaften Indiens und leben in bitterer Armut. Ihre Hütten befinden sich fern ab der Dörfer im Norden von Uttar Pradesh
und Bihar, in der sowieso schon sehr benachteiligten Grenzregion zu Nepal. Musahar ins Deutsche übersetzt bedeutet „Rattenfänger“. Sie gehören den Unberührbaren an und gelten als äußerst unrein – als Menschen, die mit den Ratten leben. Sie werden sogar von anderen Gruppen der Unberührbaren verachtet, und es wird ihnen auch in Dürrezeiten
verwehrt, deren Brunnen zu nutzen. Sie dürfen nicht einmal als Tagelöhner auf den Feldern arbeiten, da sie die Ernte „verunreinigen“ würden und müssen sich Arbeit weit von ihren Dörfern entfernt suchen. Zu mehr als zu einer Mahlzeit am Tag reichen die Einkünfte oft nicht. Täglich sterben Kinder an Unterernährung und Infektionskrankheiten! Doch die Musahar haben jetzt Hoffnung. Mit der Andheri-Hilfe Bonn unterstützen wir ein Projekt zur Stärkung der Musahar Gemeinschaften. Die Menschen werden über Regierungsprogramme aufgeklärt und werden dabei unterstützt, diese zu beantragen. So haben sie z. B.  das Recht auf 100 Tage bezahlter Arbeit pro Jahr, monatliche Unterstützung für Witwen und ältere Menschen und den Erhalt einer Berechtigungskarte für besonders arme Familien, um Reis, Weizen und andere Grundnahrungsmittel zu vergünstigten Preisen zu erhalten. Auch steht landlosen Familien ein kleines Stück Ackerland zu. 45 Familien waren bereits erfolgreich in der Beantragung von Land, das ihnen von der Regierung zugesprochen wurde. Die Kinder der Musahar leiden oftmals unter Unterernährung. Dies soll sich nun ändern! Ein besonderer Schwerpunkt ist die Bildung der Kinder, da viele Kinder bereits in jungen Jahren arbeiten müssen oder aufgrund der starken Diskriminierung die Schule vorzeitig abbrechen. Es wurden in der Projektregion zehn Lernzentren errichtet. Schulabbrecher erhalten hier Unterricht, der sie auf die Wiedereingliederung in die staatlichen Schulen vorbereitet. Während der ersten sechs Monate der Projektlaufzeit wurden bereits 185 Kinder in die Lernzentren aufgenommen und 308 Kinder konnten direkt in den formalen Schulunterricht eingegliedert werden!  Weiterhin wurden Kindergruppen gebildet, in denen es  auf spielerische Art und Weise um die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder geht. Durch kulturelle Aktivitäten werden weitere Kinder aufgefordert, zu den Lernzentren zu kommen. Von großer Bedeutung ist gleichzeitig die Aufklärung von Lehrern, Mitgliedern der Gemeinderäte und lokalen Regierungsbeamten, um diese für die Probleme der Musahar zu sensibilisieren und somit der Diskriminierung entgegen zu wirken. Diese positive Entwicklung macht den Musahar Mut! Sie haben erkannt, dass sie sich nicht ihrem Schicksal fügen müssen und dass es Wege aus der Armut gibt.    

                      
Unterstützen auch Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende unter dem Stichwort „Musahar“. 48,- Euro kosten beispielsweise die Lernmaterialien, die
pro Jahr in einem Lernzentrum benötigt werden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Andheri‐Hilfe Bonn e.V., Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE80 3705 0198 0000 0400 06, BIC: COLSDE33 

Andheri‐Hilfe Bonn e.V. – Mackestr. 53 – 53119 Bonn        
Telefon 0228 9265250  ‐ Fax 0228 92652599 – info@andheri‐hilfe.org
www.andheri‐hilfe.org

 


 

 

Ausgezeichnet: moveo erhielt vom Fachverband Reisenetz das Gütesiegel "Reisenetz geprüfte Qualität"

RN Guetesiegel

 

Ökologische Verantwortung: Wenn Sie für eine von Ihnen gebuchte moveo-Flugreise Atmosfair unterstützen möchten, spenden wir einen Zusatzbeitrag.  

 

logo atmosfair

 

NEU bei moveo: Genua und die Emilia Romagna für Schulfahrten

 

Qualität seit 1992: moveo feierte 2012 schon den 20. Geburtstag

 

Reiseschutz online

Ab sofort können Sie bei moveo.de online Ihren Reiseschutz für Schulreisen abschließen.
[Zur Reiseversicherung]