Bild Köln Nr. 1 Bild Köln Nr. 2

Klassenfahrt Köln

Über 2000 Jahre Geschichte verdichten sich in Köln zu einer der lebendigsten und facettenreichsten Metropolen Deutschlands. Um den alles überragenden Dom finden sich zahlreiche sehenswerte Museen, ein eindrucksvolles Panorama der Altstadt am Rhein sowie die weltberühmten romanischen Kirchen. Als eines der wichtigsten Wirtschafts- und Medienzentren Europas bietet Köln eine Fülle von Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches Wochen- und Fachprogramm. Natürlich ist die Gelegenheit gut einen Ausflug zu machen, Bonn, das malerische Koblenz, Neuwied und die Eifel sind nicht weit und immer eine Reise wert.

 

Vorschlag für Ihr Wochenprogramm:


1. Tag: Willkommen in Köln!
Nach der Ankunft, dem Einchecken und einer kurzen Erfrischung beginnt die Stadtführung, z. B. der Stadtspaziergang "Köln Klassiker". Die Führung gibt einen umfassenden Überblick über Geschichte und Gegenwart des Kölner Stadtzentrums.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Gern reservieren wir in einem typischen Restaurant für Ihre Gruppe einen Tisch, beispielsweise in einem der zahlreichen Kölner Brauhäuser.

2. Tag: Rheinische Kultur
Heute empfehlen wir die Besichtigung des Wahrzeichen Kölns, des Kölner Doms. Die Hohe Domkirche ist mit 157 m das zweithöchste deutsche Gotteshaus, jedoch bei weitem nicht das älteste. Sein Grundstein wurde 1248 gelegt, fertiggestellt wurde er jedoch erst im Jahr 1880. Als Kathedrale des katholischen Erzbistums Köln gehört der Dom seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Besuchen Sie den Innenraum der Kirche und Krypta und/oder nehmen Sie an einer Turmbesteigung teil, bei der man in luftiger Höhe einen schönen Ausblick auf die Stadt bekommt.
Im Anschluss lohnt ein Spaziergang über die Hohenzollernbrücke mit ihren zahlreich angebrachten Liebesschlössern auf die andere Rheinseite zum Rheinpark, der viele schöne Fußgängerwege bereithält. Zurück auf die linksrheinische Seite gelangen Sie auch mit der Kölner Seilbahn, die den rechtsrheinischen Rheinpark mit Zoo und Flora verbindet, und seit 1966 die Zoobrücke überquert. 

3. Tag: Geschichten und Geschichte
Lernen Sie am Vormittag etwas über die Geschichte der Kakaobohne sowie die industrielle Herstellung von Schokoladenprodukten im Imhoff-Stollwerk Schokoladenmuseum im Rheinauhafen.  
Nach der Museumsbesichtigung empfiehlt sich ein Stadtbummel durch die schöne Kölner Altstadt mit ihren historischen Gebäuden und zahlreichen Einkaufs– und Einkehrmöglichkeiten. Sehenswertes in der Altstadt sind z.B. der sagenumwobene Heinzelmännchenbrunnen in der Nähe der Domplatte und die Bronzestatue von Tünnes und Schäl, welche die stadtbekannten Persönlichkeiten Kölns symbolisiert. Wer Tünnes‘ Nase reibt, soll Erzählungen nach einen Wunsch erfüllt bekommen.

4.Tag: Zoologischer Garten
Besuchen Sie heute den drittältesten zoologischen Garten Deutschlands, den Kölner Zoo, welcher 1860 gegründet und 2004 zum schönsten Zoo Deutschlands gekürt wurde. Besonders erwähnenswert sind das Urwaldhaus für Menschenaffen und der Elefantenpark, welcher in Europa der größte seiner Art ist.
Alternativ oder im Anschluss können Sie durch die Flora, den botanischen Garten Kölns, welcher direkt neben dem Zoo gelegen ist, streifen und sich der dort zur Schau gestellten Natur erfreuen.
Den letzten Abend können Sie bei gutem Wetter am Aachener Weiher oder im Volksgarten bei einem Picknick, ansonsten in einem schönen traditionellen Restaurant gemeinsam ausklingen lassen.

5.Tag: Abreise
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Spazieren Sie ein letztes Mal durch die Altstadt oder entlang des Altstadt-Rheinufers, bevor mittags die Rückreise angetreten wird.
 

 

Leistungsbeispiel Klassenfahrt Köln:

  • Busfahrt in einem komfortablen Fernreisebus inkl. 500 Freikilometer vor Ort
  • Alternativ: Bahn- oder Flugreise auf Anfrage.
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Frühstück
  • Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Einzel- oder Doppelzimmer für die Gruppenleitung
  • Reiserücktrittsversicherung, auch bei Nichtversetzung und Schulwechsel
  • Stadtführung durch das historische Zentrum von Köln
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung

 

 

Unterkunftskategorie:

Kategorie A1:

Das beliebte Hostel befindet sich zentral in der Kölner Innenstadt gelegen in der Nähe des Hauptbahnhofs. Durch eine gute ÖPNV Anbindung sind von hier aus alle Sehenswürdigkeiten bequem zu erreichen. Die komfortablen, modernen Zimmern vom Einzel- bis zum 6-Bett-Zimmer verfügen über eigenes oder Etagenbad. Des Weiteren bietet das Hostel ein Frühstückscafe und eine Bar sowie kostenlosen Internetzugang & WLAN. Eine Selbstverpflegerküche und ein Waschsalon sind ebenfalls verfügbar.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. An- und Abreise und unserer Leistungen ab: 99,- €

Kategorie A2:

Die Jugendherberge Köln-Deutz ist am rechten Rheinufer der Stadt und nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt. Die Mehrbettzimmer der Herberge verfügen alle über DU/WC. Die Herberge bietet außerdem ein Bistro, einen Aufenthaltsraum sowie eine Disco und Tischtennis. Abendessen: 5,50 EUR/Tag/Person, Vollpension: 11,00 EUR/Tag/Person.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. An- und Abreise und unserer Leistungen ab: 109,- €

Kategorie B1:

Das komfortable Hostel mit attraktiver Innenstadtlage im Universitätsviertel bietet eine gute ÖPNV-Anbindung, so dass alle Sehenswürdigkeiten von hier aus bequem zu erreichen sind. Die Mehrbettzimmer des Hotels mit 4 bis 6 Betten verfügen alle über DU/WC und TV. Das Hostel bietet außerdem Internet, eine Hotelbar, eine Lehrerlounge, Kicker, Billard und Playstation. Einzelzimmerzuschlag: 14,50 EUR/Nacht, Abendessen: 7,50 EUR/Person, Lunch-Paket: 4,50 EUR, bei Buchung von Halbpension gratis Lunchpaket am Abreisetag.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. An- und Abreise und unserer Leistungen ab: 139,- €

Kategorie B2:

Das moderne Hotel** liegt im Herzen von Köln in direkter Nähe zur Kölnarena, etwa 10 Minuten von der Altstadt entfernt. Von hier sind alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß zu erreichen. Die 37 Zimmer des Hotels verfügen alle über Dusche/Bad/WC, Telefon und Schreibtisch sowie teilweise über Balkon/Terrasse. Im gesamten Hotel ist W-LAN verfügbar, ein Faxgerät steht an der Rezeption bereit. Das Frühstück wird im hoteleigenen Bistro gereicht.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. An- und Abreise und unserer Leistungen ab: 149,- €

 

 

Köln entdecken:

Stadtführungen: Zum Einstieg in die Stadt, am Beginn Ihrer Studienfahrt, empfehlen wir Ihrer Gruppe die Buchung einer Stadtführung, z. B. den Stadtspaziergang Köln Klassiker. Die Führung gibt einen umfassenden Überblick über Geschichte und Gegenwart des Kölner Stadtzentrums. Kosten: ab 129,00 EUR/Gruppe. In Köln können wir Ihnen für fast jeden Fachprogrammschwerpunkt eine maßgeschneiderte Themenstadtführung anbieten. Einige Anregungen hierzu finden Sie in den nachfolgenden Fachprogrammschwerpunkten. Sollte Ihnen eine spezielle Fachführung fehlen, fragen Sie uns bitte, wir versuchen gern, diese für Ihre Gruppe zu realisieren.

Köln WelcomeCard: Mit der Köln WelcomeCard haben Sie freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem dazugehörigen umfangreichen Gutscheinheft erhalten Sie zudem bis zu 20% Ermäßigung in Museen und weitere Vergünstigungen bei mehr als 85 touristischen und kulturellen Highlights z.B. bei Bühnen, Clubs, Restaurants etc. Kosten: 1-Tages-Karte 18,00 EUR/3 Personen, 2-Tages-Karte 28,00 EUR/3 Personen, 3-Tages-Karte 38,00 EUR/3 Personen

Hop on- Hop off- mit dem Tourist Shuttle durch Köln: Mittwochs bis Sonntags fahren im 45 Minuten- Takt Busse alle interessanten Orte Kölns ab, die man zu Fuß nicht oder nur schwer erreichen kann. Startpunkt ist am Kölner Dom, den Sie, wenn Sie keinen Zwischenstop machen nach 1,5 Stunden wieder erreichen. Tgl. 10:30-18:00 Uhr, bei schönem Wetter ohne Dach. Ticket ist 24 h gültig; Kinder 5,00 EUR, Erw. 18,00 EUR

Mit dem Fahrrad den Spuren der Preußen folgen: In der Nähe der Innenstadt haben Sie die Möglichkeit durchs Grün mit dem Fahrrad die alten Bauten der Preußen zu besuchen. Nachdem Sie die Rosengärten von Fort X besichtigt haben machen Sie sich von dort aus auf zum Fort V (nahe des Uni Campus). Über Fort IV und Lünette 3 fahren Sie zum Fort I. Von dort aus überqueren Sie die Südbrücke und passieren die Rheinkehlmauer am Deutzer Rheinufer auf dem Weg zum Fort XV. (Weglänge ca. 20 km, größtenteils über Rad- bzw. Parkwege)

Panoramapunkt Kölner Dom: Es lohnt sich, die 509 Stufen des Südturms des Doms zu erklimmen, denn von der 97 m hohen Aussichtsplattform eröffnet sich ein phantastischer Blick über die Stadt. Bemerkenswert ist der "dicke Pitter" die größte frei pendelnde Glocke der Welt. Öffnungszeiten: Mo-So 6:00-19:30 Uhr, Führungen nach Anmeldung. Eintritt: 4,00 EUR, erm. 2,00 EUR.

Geschichte:

Besuch des Kölnischen Stadtmuseums: Das Museum befindet sich in der ehemaligen Rüstungs- und Waffenkammer der Stadt und gibt einen Einblick in Geschichte, Geistesleben, Wirtschaft und Alltagsleben Kölns und seiner Bewohner vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Öffnungszeiten: Di 10:00-20:00 Uhr, Mi-So 10:00-17:00 Uhr. Führungen Di 18:30 Uhr, Sa 14:30 Uhr und So 11:15 Uhr. Eintritt: 4,20 EUR, erm. 2,60 EUR.

Besuch der römischen Grabkammer in Köln-Weiden: 1843 wurde die Grabkammer einer römischen Villa rustica gefunden. In dem 12 qm großen Raum befindet sich ein Sarkophag der aus dem 3. Jahrhundert stammt. Öffnungszeiten: Di-Do 10:00-13:00 Uhr, Fr 10:00-17:00 Uhr, Sa-So 13:00-17:00 Uhr. Bei Gruppen ab 6 Personen Voranmeldung erforderlich. Geschlossen: 22.12.-08.01. und 14 Tage in den Sommerferien. Eintritt ca. 1,00 EUR / 0,50 EUR.

Besuch der Ausgrabungsstätte unter der Kirche St. Severin: Die aus dem 4. Jhd. stammende Kirche, die Teil eines ehemaligen römischen Gräberfeldes ist, wurde im Laufe der Jahrhunderte erweitert und hat heute das schönste und älteste Chorgestühl (13. Jhd.) Kölns. Unter der Kirche können in Form von 1,5- stündigen Führungen die Ausgrabungsstätten in der Krypta besichtigen. Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr, Sa 9:00-17:30 Uhr, So 9:00-12:00 Uhr und 15:00-17:30 Uhr. Führungen (bis 25 Pers.): Fr 16 Uhr und nach Vereinbarung. Eintritt: 1,00 EUR/Person, Führung: 95,00 EUR/Gruppe.

Besuch des Römisch-Germanischen Museums: Das über den Resten der römischen Stadtvilla errichtete Museum direkt neben dem Dom zeigt Fundstücke aus der römischen und merowingischen Epoche der Stadt. So zum Beispiel das römische Mosaik mit Szenen aus der Welt des Dyonisos und den Grabbau des Legionärs Poblicius. Außerdem werden urgeschichtliche Sammlungen und Glas- und Schmuckkollektionen ausgestellt. Öffnungszeiten: Di-So 10:00-17:00 Uhr. Führungen: So 11:30 Uhr. Eintritt: 6,00 EUR, erm. 3,50 EUR.

Besuch des Geldgeschichtlichen Museums: In dieser Ausstellung sehen Sie die Sammlung des ersten Geldinstituts Deutschlands. Unter anderem werden Sparbüchsen, Geldbörsen und römische Münzen ausgestellt. Außerdem sehen Sie Münzwaagen, Papiergeld, vormünzliche Zahlungsmittel, Sparbücher, Geldbörsen, historische Wertpapiere, Münzedikte, Grafiken mit geldgeschichtlichen Themen sowie Geldkisten und Tresore. Öffnungszeiten: Di 13:00-17:00 Uhr, Mi 10:00-15:00 Uhr und nach Vereinbarung. Eintritt ist frei.

Besuch des NS-Dokumentationszentrums: Das 1988 eingerichtete Dokumentationszentrum ist die größte Gedenkstätte für die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland. Der ehemalige Hauptsitz der Gestapo vermittelt die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus. So erinnert es an die dunkelste Zeit der Stadt. Öffnungszeiten: Di-Fr 10:00-16:00 Uhr, Do bis 18:00 Uhr, Sa und So 11:00-16:00 Uhr. Eintritt: Erw. 3,60 EUR, erm. 1,50 EUR. Kölner Schulklassen 1,00 pro Schüler.

Kunst/Kultur:

Musical/Theater:

Musical Dome: Durch seine Glas-Stahl-Bauweise ist der Musical Dome ein echter Blickfang am Rheinufer. 1740 Gäste können sich hier bekannte Musicals, aber auch Musik- und Comedyauftritte anschauen.

Senftöpfchen: Am Rande der Altstadt liegt das "Senftöpchen", das 1959 als erstes Kabarett-Theater gegründet wurde. Heute ist es eine moderne Kleinkunstbühne mit Solo-Kabarett, Comedy und Musik

Schauspielhaus Köln: Besuchen Sie eine der zahlreichen Vorstellungen im 1872 errichteten städtischen Schauspielhaus Köln. Unter der Intendanz von Karin Beier festigt das Kölner Theater seine Position als eine der interessantesten und führenden Bühnen Deutschlands.

Oper Köln: Die Oper Köln gehört zu den führenden internationalen Opernhäusern. Seit Jahrzehnten arbeiten hier Regisseure und Dirigenten sowie Sänger und Sängerinnen von Weltformat.

Millowitsch Theater: Wer den typisch kölschen Klüngel kennenlernen und erleben möchte, sollte das Millowitsch Theater besuchen. Hier werden Komödien aufgeführt, die das Leben schreibt.

Museen/Literatur:

Kölner Karnevalsmuseum: Besuch des Kölner Karnevalsmuseums. Auf 1400 qm haben Sie hier die Gelegenheit im größten deutschen Karnevalsmuseum die Geschichte und Vielfalt des für Köln so typischen Karnevals kennenzulernen. Erfahren Sie alles über den Karneval der Antike und die Entwicklung bis heute. Öffnungszeiten: Do 10:00-20:00 Uhr, Sa u. So 11:00-17:00 Uhr. Führungen auf Anfrage. Eintritt: 4,00 EUR, erm. 2,50 EUR. Gruppen ab 15 Pers. 3,50 EUR

Museum Ludwig/Agfa Photo Historama: Direkt neben dem Dom werden im Museum Ludwig Kunstwerke aus dem 20. und 21. Jhd. ausgestellt. So finden Sie hier zum Beispiel die drittgrößte Picasso-Sammlung der Welt. Die Fotografie ist mit über 10.000 Exponaten im Agfa Photo- Historama ein weiterer Schwerpunkt der Sammlung. Öffnungszeiten: Di-So 10:00-18:00 Uhr. Führungen (bis 30 Personen): Di 15:00 Uhr, Mi 16:30 Uhr und So 11:30 Uhr. Eintritt: 9,00 EUR, erm. 6,00 EUR, Gruppen (ab 20 Pers.) 6,50 EUR, auswärtige Schulklassen 3,00 EUR pro Schüler.

Käthe Kollwitz-Museum: Besuch des Käthe Kollwitz-Museums. Das 1985 von der Kreissparkasse Köln gegründete Museum in der Neumarkt-Passage besitzt die größte Sammlung von Werken der herausragenden Künstlerin Käthe Kollwitz. Öffnungszeiten: Di-Fr 10:00-18:00 Uhr, Sa u. So 11:00-18:00 Uhr. Eintritt: 3,00 EUR, erm. 1,50 EUR. Gruppen (ab 10 Pers.) 1,00 EUR/Person.

Literaturhaus Köln: Besuchen Sie eine der zahlreichen Lesungen und Veranstaltungen im Literaturhaus Köln, in dem Künstler und Schriftsteller Ihre neuesten Werke vorstellen.

Gesellschaft/Politik:

Farina Haus Duft Museum: Besuch im Duft - Museum Köln. Erleben Sie drei Jahrhunderte Duft- und Kulturgeschichte, beginnend mit der Welt des Rokoko. Öffnungszeiten: Mo-Sa 10:00-18:00 Uhr, So 11:00-16:00 Uhr. Eintritt: 4,00 EUR. Führungen: 5-20 Pers. jede volle Stunde ca. 45 Minuten, private Führung (max. 20 Pers.) ab 80,00 EUR/Gruppe.

Besichtigung des Kölner Rathauses: Sie besichtigen das historische Rathaus der Stadt Köln. Das zwischen 1135 und 1152 erstmals erwähnte Gebäude "Haus der Bürger" wird von einem spätgotischen Turm und 130 Steinstatuen geziert. Eventuell Gespräch über Arbeitsablauf im Rathaus.

Besuch des WDR: Sie wollen erfahren, wie es hinter den Kulissen eines großen Medienunternehmens aussieht? Wie es von der Idee zu einer fertigen Sendung kommt und wie ein Studio funktioniert? Dann nehmen Sie an einer Führung durch die Produktionsstätten des Westdeutschen Rundfunks teil und lassen Sie sich einen Einblick in die Welt der Medien geben.

Naturwissenschaften/Technik:

Odysseum Köln: Das 2009 neu eröffnete Museum ist eine Mischung aus Science Center, Forschungszentrum und Freizeit- und Erlebnispark. Das Ganze mit einem wissenschaftlichen Anspruch. Bei einem Besuch in diesem neuartigem Konzeptmuseum sollte man vier Stunden Besuchszeit einrechnen denn es gibt viel zu entdecken. So gilt es auf 5.500 qm Experimentierfläche mit sechs Themenwelten und über 200 Stationen für unterschiedliche Altersstufen Fragen der Globalisierung zu klären oder wie leistungsfähig das Gehirn ist. Das Tolle: Mitmachen erwünscht! Überall können Kinder- und Jugendliche selbst Hand anlegen, ausprobieren und Wissenschaft selbst erleben. Eintritt für Schulgruppen 6,50 EUR/Schüler, Erwachsene 10,00 EUR.

Der Kölner Zoo: Der Kölner Zoo ist der drittälteste Zoo in Deutschland aber er ist kein bisschen angestaubt. Hier lernen Sie neben den Tieren auch die Entwicklung des Zoos kennen. So stammt das alte, im maurischen Stil erbaute Elefantenhaus Jahr 1863 und der Affenfelsen wurde 1914 errichtet. Sie finden hier aber auch neue Einrichtungen wie den nach der Jahrtausendwende eingeweihten Regenwald und den Elefantenpark. Deutlich zu erkennen ist, dass der Zoo nicht mehr ausschließlich als Ausstellung dient, sondern um den Naturschutz bemüht ist. Gern organisieren wir für Sie Führungen. Ein besonderes Highlight sind die Nachtführungen. Begegnen Sie Raubkatzen, Eulen und Flughunden im Dämmerlicht und machen Sie einen Rundgang durch den nächtlichen Regenwald. Kosten für die Nachtführung ab 300,00 EUR/Gruppe bis 15 Pers., jede weitere Pers. 20,00 EUR, max. 25 Personen.

Köln-Wesselinger Eisenbahn-Museum: Das Köln-Wesselinger Eisenbahn-Museum dokumentiert über 100 Jahre Köln-Bonner Eisenbahngeschichte. Einige Fahrzeuge sind im Modell ausgestellt: Elektrische Triebwagen und Steuerwagen, darunter ein "Silberpfeil" und der legendäre "Feurige Elias".

Sport/Köln aktiv:

Sportstadt Köln: Köln wird nicht umsonst Stadt des Sports genannt. Sie haben die Möglichkeit viele verschiedenen Sportarten anzusehen und dabei Spiele erstklassiger Mannschaften zu besuchen. So zum Beispiel den 1. FC Köln (Fußball), den KEC (Eishockey) oder Rheinenergie Köln (Basketball). Aber auch weniger populäre Sportarten, wie Baseball und Football, werden in Köln immer beliebter.

Deutsche Sporthochschule Köln: Besuch der Einrichtung im Kölner Grüngürtel. Treffen mit einem Vertreter der Hochschule, Themenschwerpunkt nach Vereinbarung und Interessensschwerpunkt. Z. B. Gespräch über: "Das Leitbild der Sporthochschule Köln."

Rhein Energie Stadion Köln: Einmal da sitzen, wo sonst der Trainer Platz nimmt. Einmal durch die Katakomben ins Stadion einlaufen. Einmal in der Umkleide des FC stehen. Eine Führung durch das Rhein EnergieStadion eröffnet eine völlig neue Sicht der Dinge. Kosten: 7,00 EUR/Person.

Deutsches Sport & Olympia Museum: Eine einmalige Kulturreise bietet das Deutsche Sport & Olympia Museum im Rahmen seiner großen Sonderausstellung "Olympia - Werte × Wettkampf × Weltereignis" an. Sie führt zu den Wurzeln des Sports und den schönsten Plätzen, an denen antike Athleten einst trainierten.

Kajaktour auf dem Rhein: Eine Tour in Zehnerkajaks rheinabwärts bietet nicht nur eine neue Perspektive der Stadt, sondern stärkt auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppe. Kosten ca. 40,00 EUR/Person.

Radtour durch Köln: Köln ist eine ideale Stadt zum Fahrradfahren, da es hier viele Fahrradwege, aber kaum Steigungen gibt. Auch entlang des Rheins sind sehr schöne Touren möglich. Fahrräder können an verschiedenen Verleihstationen geliehen werden. Kosten ab ca. 10,00 EUR/Rad/Tag. Details auf Anfrage

Exkursionen in die Umgebung:

Ausflug mit der Köln-Düsseldorfer: Steigen Sie ein in eins der Boote der Köln-Düsseldorfer und machen Sie eine Panorama- Rundfahrt zwischen der Zoobrücke und Rodenkirchen und genießen Sie die Sicht auf die Stadt vom Wasser aus. Tagesfahrten bringen Sie auch nach Zons oder zum Drachenfels in Königswinter.

Ausflug ins Phantasialand Brühl: Besuchen Sie den Freizeitpark Phantasialand Brühl bei Köln. Zunächst führen Sie ein Gespräch mit der Parkleitung über die Organisation und anfallenden Aufgabenfelder im Park. Anschließend genießen Sie einen Tag in einer anderen Welt mit einer Mischung aus schnellen, aufregenden und langsamen, gemütlichen Fahrgeschäften. Eintritt ab 18,50 EUR.

Ausflug in die Bundesstadt Bonn: Besuch in der ehemaligen Hauptstadt Bonn. Besuchen Sie eins der vielen Museen auf der Museumsmeile. Zum Beispiel das Haus der Geschichte, in dem Sie über die deutscher Vergangenheit informiert werden, oder das Kunstmuseum. Spannend ist auch ein Besuch des ehemaligen Bundestages oder des Deutschen Museums.