Klassenfahrt Mecklenburgische Seenplatte

Im Landkreis der Mecklenburgischen Seenplatte, zwischen Mecklenburgischer Schweiz und Ostsee, liegt die Peene, der "Amazonas des Nordens". Hier befinden sich zwei der schönsten Naturparks und Uferlandschaften von Mecklenburg Vorpommern. Diese einzigartige Flusslandschaft und der Kummerower See laden zu zahlreichen Freizeitaktivitäten ein und sind idealer Ausgangsort für Sport-, Aktiv- und Naturerlebnisse. Auch die Ostsee und urbane Zentren wie Greifswald, Rostock oder Stralsund sind von hier aus bequem mit dem Bus in kurzer Zeit zu erreichen.

 

Leistungsbeispiel Mecklenburgische Seenplatte:

  • Busfahrt in einem komfortablen Fernreisebus inkl. 500 Freikilometer für Exkursionen vor Ort
  • Alternativ: Bahnfahrt
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Einzelzimmer für die Gruppenleitung
  • Auf Wunsch: Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • Reiserücktrittsversicherung: Ohne Selbstbehalt, auch bei Nichtversetzung, Schulwechsel und Lehrerausfall
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

A1: Das modern gestaltete Kinder- und Jugendhotel liegt am Kummerower See in einem ehemaligen Kloster. Die Schüler werden in Mehrbettzimmern untergebracht, die Lehrer in Einzel- oder Doppelzimmern. Alle Zimmer sind hell und geräumig und verfügen jeweils über ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC. Es werden zahlreiche Freizeitaktivitäten angeboten. Im Innenbereich steht ein Billardtisch und eine Tischtennisplatte, es gibt ein Kamin- und Lesezimmer, eine Disko im Kreuzgewölbekeller, sowie einen Kreativ- und Bastelraum. Auf dem Gelände der Unterkunft kann man u. A. Beachvolleyball und Fußball spielen, oder am Badestrand schwimmen gehen.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 169,- €

 

Info-Anfrage

 

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

Geschichte:

  • Fahrt mit der Draisinenbahn. Mit Ihrer Draisine fahren Sie in Vierergruppen an Seen, Wäldern, Dörfern und weiten Wiesen vorbei. Die Fahrt beginnt bei Waren-Malchin und führt bis zum Ort Schwinkendorf. Diese Strecke bietet sich für eine Halbtagestour an. Die Strecke ist eingleisig, wer überholen möchte wechselt einfach die Draisine und fährt in seinem Tempo weiter. Unterwegs können Sie an der Strecke verweilen und die Natur genießen.
  • Das „Uns lütt Museum“ Dargun ist das größte Museum zur Alltagsgeschichte in der Region. Auf einer Ausstellungsfläche von 2000m² werden in 17 Räumen verschiedene Exponate zum Leben und Handwerk vergangener Jahre ausgestellt. Auf dem Außengelände stehen landwirtschaftliche Geräte und Maschinen die funktionstüchtig sind und gerne ausprobiert werden können.
  • Im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden erfahren die SchülerInnen Vieles über Alltag und Handwerk zur Zeit der Slawen und Wikinger. Nach einer ca. einstündigen Führung durch das Gelände können Schulklassen an handwerklichen Projekten teilnehmen. Speziell für Grundschüler geeignet sind die Programme „Vom Korn zum Brot“, oder „Aus Wolle wird Stoff“. Schüler ab der 5. Klasse haben u.a. die Möglichkeit zu töpfern, Körbe zu flechten, oder zu filzen und zu weben.

Technik / Naturwissenschaft:

  • Im Schutzzentrum für Braunbären, dem Bärenwald Müritz, können Schulklassen jeden Alters an Themenführungen und Workshops teilnehmen. Mögliche Touren durch den Bärenwald sind u.A. eine Wald-Rallye, eine Waldolympiade, oder eine Rangertour. Workshops werden zu den Themen „Die Bären der Welt“, Klimaschutz, Tierschutz, Mikroskopieren, oder Upcycling angeboten.
  • Im 16 ha großen Haustierpark Lelkendorf leben um die 400 gefährdete Nutztiere und 50 unterschiedliche Rassen, die zu den ältesten Nutztierrassen der Welt gehören. Viele davon sind zum Anfassen nahe. Begeben Sie sich auf den 2 km langen Rundweg mit Ausblicken, Durchlaufgehegen und Grillplatz.
  • Im Ivenacker Tiergarten wurde 2017 der 620 Meter lange Baumkronenpfad Ivenacker Eichen erbaut. Von der 40 Meter hohen Aussichtsplattform, die auch über einen Aufzug erreichbar ist, haben Sie einen Rundumblick über die alten Eichen und den Ivenacker See. Im Tiergarten können Sie sich mit Hilfe von 14 Wissensstationen über den Wald und seine Bäume informieren.
  • Der ehemalige Wasserturm in Demmin wurde 1978 in eine Astronomiestation umgebaut. Es gibt einen Seminarraum, eine Beobachtungsplattform, sowie ein Zeiss-Planetarium mit Sternwarte. Heute können Schulklassen und andere Besucher an einer Vorführung im Planetarium Demmin teilnehmen. Es werden aktuelle Sternbilder beobachtet und erklärt. Bei klarem Wetter werden Objekte mit dem Refraktor beobachtet.

Sport / Aktiv:

  • Kanutour ab Verchen durch den Naturpark Flusslandschaft Peenetal. In Canadiern für bis zu 4 Personen können Sie die Natur auf eigene Faust erkunden. Bei Bedarf kann ein Rückholservice hinzugebucht werden.
  • Wassersport, z.B. eine begleitete Kanutour oder Stand-Up-Paddling
  • Fahrradleihe für eine gemeinsame Fahrradtour z.B. um den Kummerower See mit Halt am Schloss Kummerow.

Exkursionen / Ausflüge:

  • Tagesausflug nach Stralsund: Seit 2002 zählt die Altstadt der Hansestadt Stralsund zum UNESCO Weltkulturerbe. Innerhalb der Stadtmauern können viele Gebäude der Backsteingotik betrachtet werden, wie bspw. das imposante Rathaus, Kirchen, und die mittelalterlichen, farbenfrohen Giebelhäuser. Zahlreiche Museen, z.B. das bekannte Ozeaneum, befinden sich in Stralsund.

Info-Anfrage