Klassenfahrt Côte d'Azur - Nizza

Schon die Lage von der Provence und der Côte d'Azur ist einzigartig. Die Côte d'Azur gilt auch heute noch weltweit als Synonym für Sonne, Strand, Luxus und Jetset. Doch dieses wunderschöne, von der Natur so reichlich beschenkte Fleckchen Erde ist mehr als nur ein Promi-Mekka: Nizza besitzt nach Paris die meisten Museen Frankreichs, das größte Freilichtmuseum der Frühgeschichte liegt in den französischen Seealpen und in der berühmten Parfüm-Stadt Grasse wurde "Chanel No.5" kreiert. Vom Mont Ventoux im Norden bis zum Massif des Maures im Süden grünt es folglich das ganze Jahr über. Wo die Natur nicht so üppig austeilt, hilft der Mensch nach. So erwuchs aus den Felsen der Côte d'Azur ein blühender Garten.

 

Vorschlag für Ihr Wochenprogramm:

1. Tag: Willkommen an der Côte d‘Azur!
Nach der Ankunft, dem Transfer zur Unterkunft und dem Einchecken haben Sie die Möglichkeit, schon einen ersten Stadtbummel durch Nizza zu unternehmen. Den Abend können sie in einem typischen Restaurant ausklingen lassen. Gerne reservieren wir einen Tisch für Sie.

2. Tag: Ein Tag in der Stadt
Am Morgen geht es zum schönen Place Masséna, dem beliebten Treffpunkt junger Leute, wo die deutschsprachige Stadtführung durch die historische Altstadt Nizzas beginnt. Mittags gehen Sie in das Musée d‘Art Moderne et d‘Art Contemporain, das Museum für Moderne Kunst. Abends können Sie die berühmte Promenade des Anglais entlang flanieren bis zum Hafen.  

3. Tag: Provence entdecken
Heute steht ein Ausflug nach Grasse auf dem Programm. Die Welthauptstadt des Parfüms wurde durch den Roman von Patrick Süskind bekannt. Hier können Sie durch die Altstadt bummeln bevor die deutschsprachige Führung in der Parfümerie Fragonard beginnt. Sie erhalten einen umfangreichen Einblick in die Parfümherstellung.

4. Tag: Die Cote d’Azur vom Meer
Bei gutem Wetter sollte man sich auf jeden Fall einmal in Nizza zum Hafen begeben und von dort eine Hafenrundfahrt unternehmen. Für Gruppen können wir vorab reservieren. Alternativ bietet sich auch eine Bootsfahrt ab Cannes entlang der wunderschönen Corniche d’Or an.

5. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.

 

Leistungsbeispiel Côte d'Azur - Nizza:

  • Flug von vielen Flughäfen in Deutschland, z. B. nach Nizza oder Marseille, inkl. aller Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Einzel- oder Doppelzimmer für die Gruppenleitung
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

A1: (Cote d‘Azur)Der Ferienclub begrüßt Sie inmitten exotischer mediterraner Gärten am Strand Pampelonne mit Unterkünften im afrikanischen Stil und Wellnesseinrichtungen. Von Saint-Tropez trennen Sie hier nur 5 km. Die jeweils unterschiedlich gestalteten Unterkünfte erwarten Sie alle mit 2 oder 3 Schlafzimmern, Sat-TV, einer Küchenzeile, einem Sitzbereich und Gartenmöbeln. Kulinarisch verwöhnen Sie das Restaurant Café Tamaris am Strand, die Snackbar und die Crêperie. Ihrem Komfort dienen mehrere Geschäfte und Dienstleistungen im Feriendorf, darunter ein Supermarkt sowie Fitness- und Wellnesseinrichtungen. Nutzen Sie das Angebot an Outdoor-Aktivitäten wie Kajakfahren, Paddeln, Mountainbiking, Jetskifahren, Gleitschirmfliegen und anderen Wassersportmöglichkeiten am Strand.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 219,- €

 

A2: (Cote d‘Azur)Das Feriendorf liegt am Strand von Port Grimaud, zwischen Sainte-Maxime und Saint-Tropez. Zu beiden Städten sind es nur ca. 7 km Entfernung. Alle Bungalows und Mobilheime verfügen über eine eigene Terrasse. Im Innenbereich sind die Unterkünfte mit einer Küchenzeile, einem Kühlschrank, einer Mikrowelle, einem Wohnbereich und einem eigenen Bad ausgestattet. Entspannen Sie am Privatstrand oder im Wellnesscenter mit Sauna,  nutzen Sie den Pool oder den Whirlpool des Feriendorfs, und freuen Sie sich auf ein umfangreiches Wassersportangebot. In der Umgebung gibt es einige einladende Restaurants und Bars, welche Sie mit Ihrer Gruppe besuchen können, wie z.B. das Manava Plage und das The Sun, welche direkt am Strand liegen und französische sowie internationale Küche servieren. Im Restaurant Vespa's erhalten Sie italienische Spezialitäten.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 239,- €

 

A3: (Nizza): Das Hostel befindet sich im Herzen von Nizza, nur 500m vom Bahnhof und nur wenige Gehminuten vom Strand. Ausstattung der Jugendherberge: Rollstuhlzugang, 24-Stunden-Rezeption, Aufzug, Selbstversorgerküche, inklusive Bettwäsche, Waschsalon, Internetzugang, Café/Bar, Gepäckaufbewahrung, Schließfächer, Einkaufsmöglichkeit in der Nähe, Garten und Sportmöglichkeiten. Einzel– oder Doppelzimmer für die Begleitung.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 249,- €

 

B1: (Nizza): Das Jugendhotel liegt nur 200 Meter von der Altstadt und dem Strand von Nizza entfernt. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern für die SchülerInnen und Einzelzimmer für die Betreuer. Alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Das moderne Hotel bietet einen großen Aufenthaltsbereich und eine Bar. Des weiteren bietet das Hotel ein vielseitiges All-You-Can-Eat-Frühstück (12 Cornflakes- und Müslisorten), kostenloses Internet (9 Computer) und WIFI. Es ist durchgehend geöffnet, Bettwäsche erhalten Sie kostenlos, Handtücher sind gegen Gebühr leihbar.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 255,- €

 

B2: (Nizza): Das preisgekrönte 2-Sterne-Hotel (Tripadvisor "Zertifikat für Exzellenz") befindet sich nur 10 Gehminuten von der Altstadt von Nizza und den Stränden entfernt in zentraler Lage. Sie wohnen inmitten von Restaurants, Geschäften und Freizeitmöglichkeiten. WLAN nutzen Sie im gesamten Hotel kostenfrei. Das Hotel bietet 24 schallisolierte, klimatisierte Zimmer mit einem Flachbild-Kabel-TV und einer Badewanne oder Dusche. Einige Zimmer verfügen zudem über einen kleinen Balkon. Darüber hinaus ist das Hotel rund um die Uhr geöffnet und serviert ein tägliches Frühstück. Freuen Sie sich auch auf einen Computer in der Lobby und kostenfreies WLAN. Vom Hotel in zentraler Lage erreichen Sie die Baie des Anges, die Altstadt von Nizza und die Promenade des Anglais in wenigen Gehminuten. Die öffentlichen Verkehrsmittel und Parkplätze befinden sich nur 100 m entfernt.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 279,- €

 

Info-Anfrage

 

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

Zusatzleistungen und Sehenswürdigkeiten:

  • Stadtbesichtigung der gut erhaltenen Altstadt von Nizza. Z.B. Besuch der die Kathedrale Sainte-Réparate aus dem 17. Jahrhundert, der Place Garibaldi und Place Masséna. Sie sind umgeben von zahlreichen Luxushotels und edlen Villen aus der Belle-Epoque.
  • Bummel über die zwischen 1822-24 angelegte, berühmte Prachtstraße Nizzas, der Promenade des Anglais.

Geschichte:

  • Besuch des “Musée de Paléontologie Humaine de Terra Amata” in Nizza, in dem eine Wohnstätte rekonstruiert wurde, die einen Einblick in das Leben vor 400.000 Jahren ermöglicht.
  • Besuch des “Musée Archéologique” in Antibes, das sich in der Bastion Saint- André befindet und in dessen Tonnengewölbe zahlreiche archäologische Fundstücke aus griechischer und römischer Zeit ausgestellt sind, die einen Einblick in die Geschichte Antibes gewähren.

Kunst / Kultur:

  • Besuch des Chagall-Museums. Nizza bietet mit dem Musée International d'Art Naif Anatole Jakovsky, dem Musée des Beaux Arts und dem Musée d'Art Moderne et d'Art Contemporain Kunst von Klassik bis Pop Art.
  • Besuch des durch die internationalen Filmfestspiele bekannten Badeortes Cannes, Bummel auf der Flaniermeile Boulevard de la Croisette, mit ihrem malerischen Blick auf das Festspielhaus. Entlang der Promenade befinden sich kleine Parks, die Promenade selbst ist palmengesäumt.
  • Spaziergang im Cimetière du Grand Jas, Cannes größtem innerstädtischen Park, der gleichzeitig ein Friedhof ist. Dort liegen unter anderem so bekannte Persönlichkeiten wie Martine Carol, Klaus Mann oder Lily Pons

 Gesellschaft / Politik:

  • Besuch der Organisation France-Allemagne-Côte d’Azur in Nizza, die sich um die Verständigung und das Verständnis zwischen Deutschen und Franzosen bemüht. Sie organisiert immer wieder Veranstaltungen zur deutsch-französischen Verständigung.
  • Besuch der Universität Nizza Sophia Antipolis. Auf Wunsch und nach Möglichkeit Teilnahme an einer Veranstaltung.

Technik / Naturwissenschaft:

  • Besuch des “Musée d’Histoire Naturelle” in Nizza. Das naturhistorische Museum gibt mit seiner Sammlung Einblicke in die Erdgeschichte und Mineralogie. Außerdem werden Informationen zu Pilzen und Vögeln gegeben.
  • Besuch des Observatoriums in Nizza. Führungen in französischer Sprache.
  • Besuch des Ozeanographisches Museums in Monaco. Das Ozeanographische Museum befindet sich an einem ins Mittelmeer reichenden Felshang und bietet eine sehenswerte Ausstellung zur Geschichte der Ozeanographie.

Sport / Aktiv:

  • Besuch des Hochseilgartens Canyon Forest 12 km westlich von Nizza: In unmittelbarer Nähe der Küste auf einem spektakulären Gelände, 4 Abenteuerparcours in den Bäumen. Mehr als 160 Stationen: Baumklettern, Felsklettern, Seilbrücke, Tarzan Swing, Dschungelschlitten, superlange Seilrutsche mit 331 m ….
  • Kletter-Event: Besuch der Boulder Halle Art Bloc in Nizza.
  • Die Gorges du Verdon mit dem Kanu entdecken: Die Verdonschlucht verläuft von Castellane bis zum Stausee ”Lac de Sainte-Croix“ in der Nähe von Moustiers-Sainte-Marie. Sie bietet auf einer Länge von 21 km und mit einer Tiefe von stellenweise bis zu 700 Metern faszinierende Eindrücke. Auf einer Kanutour kann man die steilen Felswände von unten betrachten und die Landschaft genießen.

Exkursionen / Ausflüge:

  • Fahrt zur Insel Sainte-Marguerite vor Cannes. Besichtigung des Museums mit dem Gefängnis des legendären Mannes in der eisernen Maske.
  • Besuch der Parfumerie Galimard in Grasse. Kostenlose Führungen durch die Produktionsstätte in der Welthauptstadt des Parfums Grasse auf den Spuren der Parfumeurkunst und der Verfahren zur Extraktion der Rohstoffe. Zu besichtigen: die Parfumeurwerkstätten im „Studio des Fragrances“ unter der Leitung des Parfumeurs.
  • Ausflug nach Marseille. Besonders sehenswert ist der alte Hafen „Vieux Port“ von Marseille. Hier schlägt bis heute das Herz der Stadt. Allerdings hat er seine Bedeutung als Handelshafen bereits im 19. Jahrhundert verloren, heutzutage liegen hunderte von Yachten hier. Mit der alten Hafenfähre kann man zwischen den beiden Hafenkais hin und her pendeln.

Monaco/Monte Carlo:

  • Stadtführung in Monaco, Besichtigung der Formel-1-Rennstrecke von Monte Carlo und der Casinogebäude. Bummeln Sie durch die Altstadt und den exotischen Park oder besichtigen Sie die im 19. Jahrhundert im neuromanischen Stil erbauten Kathetdrale Saint-Nicolas von Monaco.
  • Besuch des Fürstenpalastes mit Führung durch die sehenswerten Höfe und Gemächer. (Gruppenführung für Erwachsene ab 4,00 EUR/Person)*
  • Besuch des Ozeanographischen Museums oder des Museums der Erinnerungen Napleons und Kollektion der historischen Archive des Palastes
  • Besuch des exotischen Gartens von Monaco. Er beherbergt Tausende von Kakteen und andere Pflanzenarten, die gigantische Größen erreichen. Außerdem bietet sich von dort aus ein außergewöhnliches Panorama auf das Fürstentum und die französische und italienische Riviera
  • Hafenrundgang oder -rundfahrt, auf Wunsch: Ausflug aufs Meer vom Quai des Etats-Unis Port d'Hercule aus.

Antibes:

  • Besuch des großen Yachthafens von Antibes. Mit ca. 1700 Liegeplätzen ist er der größte Yachthafen Europas. Auch die Hafenbefestigung das Fort Carré aus dem 16. Jh. Ist sehr sehenswert.
  • Fahrt nach Cap d'Antibes, die Halbinsel südlich der Stadt, eine Bastion von Reichtum und Exklusivität, die vor allem durch F. Scott Fitzgeralds Roman Tender is the Night (Zärtlich ist die Nacht) bekannt wurde; das Hôtel des Étrangers des Romans hat sein Vorbild im Hotel du Cap Eden Roc, einem der teuersten Hotels der Welt.
  • Spaziergang am Golfe-Juan, Juan-les Pins. Die Strandpromenaden von Golfe-Juan und Juan-les-Pins sind typisch für die Côte d'Azur. Wohnbebauung bis kurz vor dem Ufer, Nationalstraße, palmengesäumte Promenade.

Grasse:

  • Fahrt durch das Hinterland über Vence nach Grasse. Die Altstadt von Vence und die berühmte Rosenkranzkapelle von Matisse sind einen Besuch wert.
  • Besichtigung einer Parfumfabrik in Grasse. Dort wird die Herstellung von Duftessenzen und deren Verarbeitung zu Parfum erläutert.
  • Verdon Schlucht:
    Exkursion zum landschaftlich sehr reizvollen Canyon du Verdon. Auf Wunsch: Stopp im mittelalterlichen Dorf Moustiers an der Talsperre Sainte-Chroix-sur-Verdon.

Info-Anfrage