Bild Rom Nr. 1 Bild Rom Nr. 2 Bild Rom Nr. 3 Bild Rom Nr. 4 Bild Rom Nr. 5

Klassenfahrt Rom

In keiner anderen Stadt hat sich die Geschichte zweier Jahrtausende so ungezwungen mit der Gegenwart verbunden wie in Rom. Überwältigende Monumente der imperialen Vergangenheit wie das Kolosseum, das Forum Romanum, das Kapitol oder das Pantheon stehen inmitten des pulsierenden großstädtischen Treibens.

 

Vorschlag für Ihr Wochenprogramm - Klassenfahrt Rom:

1. Tag: Willkommen in Rom
Nach dem Einchecken und einer kurzen Erfrischung beginnt die Stadtführung durch das Zentrum von Rom. Der Themenschwerpunkt der Führung ist frei vereinbar, z.B. „Antikes Rom“ mit Besichtigung des Forum Romanums und des Kolosseums.

2. Tag: Der Vatikan
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit den Petersdom und die Vatikanischen Museen zu besichtigen. Im Anschluss schlagen wir einen Stadtbummel zur spanischen Treppe und zu den Plätzen der Stadt vor. Ein gemeinsames Abendessen in einem typischen römischen Restaurant oder in einer Pizzeria rundet den Tag ab.

3. Tag: Kunst und Kultur
Dieser Tag steht für Museumsbesuche zur Verfügung. Besichtigen Sie zum Beispiel die berühmten Capitolinischen Museen oder die Villa Borghese. Gerne nehmen wir eine Reservierung für Ihre Gruppe vor. Alternativ können Sie auch ein thematisch auf Ihren Kurs/ Ihre Klasse zugeschnittenes Fachprogramm unternehmen (z .B. Besuch einer Schule in Rom, Führung durch die Casa di Goethe, Besuch des Senats, etc. Gern besprechen wir mit Ihnen die zahlreichen Möglichkeiten).

4. Tag: Ausflug nach Ostia Antica
Heute fahren wir mit der Vorortbahn zum Ausgrabungsgelände nach Ostia Antica. Nach einer Führung durch das beeindruckende Ausgrabungsgelände besteht die Möglichkeit, nachmittags zum Strand in Lido di Ostia zu fahren und den Tag am Meer ausklingen zu lassen. Auf Wunsch gibt es hier vielfältige Möglichkeiten für Strand– oder Wassersportarten.

5. Tag: Rückreise nach Deutschland
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. So haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, einen Stadtbummel zu unternehmen. Nachmittags erfolgt die Rückreise nach Deutschland.

 

Leistungsbeispiel Klassenfahrt Rom:

  • Busfahrt in einem komfortablen Fernreisebus inkl. 500 Freikilometer vor Ort
  • Alternativ: Bahnfahrt oder Flugreise
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie im Unterkunftsbeispiel angegeben
  • Einzel- oder Doppelzimmer für die Gruppenleitung
  • Auf Wunsch: Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • Stadtführung durch Rom
  • Reiserücktrittsversicherung: Ohne Selbstbehalt, auch bei Nichtversetzung, Schulwechsel und Lehrerausfall
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

A1: (Rom Küste) Das Hostel befindet sich direkt am Strand an der Küste vor Rom und bietet Ihnen kostenlose Parkplätze, ein Billiardzimmer sowie ein Privatkino. Der Bahnhof mit Zugverbindungen nach Rom ist nur 800 Meter entfernt. In seinem historischen Gebäude verfügt das Hostel über verschiedene Arten der Unterbringung. In den Zimmern und Schlafsälen des Hostels nutzen Sie einen TV, einen Ventilator, Pflegeprodukte, Bettwäsche und Handtücher kostenlos. Das Frühstück wird täglich am Buffet serviert. Die Nutzung des WLAN ist innerhalb festgelegter Bereiche kostenlos und jeden Abend wird Ihnen ein neuer Film auf italienisch oder englisch vorgeführt. Mit einem nur 10-minütigen Spaziergang entlang der Küste gelangen Sie vom Hostel aus zum Hafen von Ostia. Hier finden Sie viele Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Die Ausgrabungsstätten der Ruinen von Ostia Antica sind nur 10 Fahrminuten oder 2 Haltestellen mit dem Zug in Richtung Rom entfernt. Mit dem Nahverkehrszug Freccia del Mare erreichen Sie Rom in nur 30 Minuten. Die Busse zum Bahnhof halten direkt vor dem Hostel.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. unserer Leistungen ab: 179,- EUR

B1: (Rom Zentrum) Das 2-Sterne-Hotel liegt im Zentrum von Rom (Termini, Portamaggiore, Prenestino, S. Lorenzo, Piazza Bologna, Via Tiburtina). Zum Beispiel das Hotel Dei Mille** empfängt Sie nur 200 m vom Bahnhof Roma Termini entfernt und bietet Ihnen eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung per Bahn, Bus und U-Bahn. Vom Hotel gelangen Sie nach etwa 1 km zur Basilika Santa Maria Maggiore sowie zum Opernhaus. In der Umgebung laden zahlreiche Restaurants und Cafés mit römischer, italienischer und internationaler Küche zu einem Besuch ein.  Die Zimmer im Dei Mille Hotel sind zweckmäßig eingerichtet. Ein eigenes Bad und ein TV sorgen für zusätzlichen Komfort. Das Frühstück genießen Sie im Frühstücksraum mit Gewölbedecken.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. unserer Leistungen ab: 209,- EUR

C2: (Rom Zentrum)  Das 3-Sterne-Hotel liegt im Zentrum von Rom (Termini, Portamaggiore, Prenestino, S. Lorenzo, Piazza Bologna, Via Tiburtina). Zum Beispiel das Hotel Aventino*** im Zentrum von Rom, nur 10 Gehminuten von der U-Bahnhaltestelle Circo Massimo entfernt. Jedes Zimmer verfügt über Klimaanlage, eigenes Bad/WC und TV. Die Unterbringung der Betreuer erfolgt in Einzel– oder Doppelzimmern. Die Schüler werden in Mehrbettzimmern bzw. Doppelzimmern mit Zustellbetten untergebracht.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. unserer Leistungen ab: 229,- EUR

 

Info-Anfrage

 

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm der Klassenfahrt:

 

Rom entdecken/Zusatzleistungen:

Kostenfreier Eintritt: Viele der berühmtesten Museen und Baudenkmäler in Rom (z.B. Kolosseum, Forum Romanum, Caracalla Thermen, Engelsburg, Osta Antica, Villa Adriana und Villa d'Este in Tivoli ...) bieten Schulen kostenfreien Eintritt bei Vorlage einer entsprechenden Schulbescheinigung. Vorreservierungen können häufig durch uns erfolgen. 


Stadtführungen: Für den Einstieg in die Stadt, zu Beginn Ihrer Studienfahrt, empfehlen wir ihrer Gruppe die Buchung einer Stadtführung, z. B.: Das antike Rom. Die Führung gibt einen umfassenden Überblick über die Geschichte des antiken Roms. In Rom können wir Ihnen für fast jeden Fachprogrammschwerpunkt eine maßgeschneiderte Themenstadtführung anbieten. Z. B. „Die Illuminati“ Führung zu den Schauplätzen des weltweit bekannten Romans von Dan Brown. Weitere Anregungen zu Themenstadtführungen finden Sie in den nachfolgenden Fachprogrammschwerpunkten.

 

Geschichte:

Themenstadtführung: „Römische Plätze“. U.a. besichtigen wir die Piazza Navona, die Piazza del Popolo, den Campo de Fiorie und den Petersplatz.

Unterirdisches Rom: Besichtigung der Katakomben. Kallixtus-Katakomben

Besuch der Mamertinischen Kerker. Das auf der Rückseite des Kapitols gelegene antike römische Staatsgefängnis war der Legende nach der Ort, an dem Petrus gefangen gehalten wurde.

Besuch des Antiquariums im Palatin. Hier sind Modelle der ersten Hüttendörfer auf dem Palatin, archäologische Funde wie Freskenfragmente aus der Domus Augustana und Porträtbüsten römischer Kaiser ausgestellt.

Stadtspaziergang zu den Zentren des antiken Lebens, z. B. zum Saturntempel, dem Triumphbogen des Kaisers Septimius Seversus und Basilika Aemilia.

Besichtigung des Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele. Dieses Monument wird von den Einheimischen Schreibmaschine oder Gebiss genannt, erinnert an die Einigung Italiens und den ersten italienischen König Vittorio Emanuele II.

Time Elevator – Unternehmen Sie eine multimediale Zeitreise durch die Geschichte Roms. Die Vorführungen dauern ca. 1 Stunde.

Imperiales Rom: Führung auf den Spuren von Caesar und Augustus.

Rom im Mittelalter: Themenführung u.a. zur Marienkirche Santa Maria in Cosmedin.

Führung durch das Viertel EUR (Esposizione Universale Romana), das für die Weltausstellung 1942 die Macht des Faschismus demonstrieren sollte. 

 

Kunst/Kultur:

Besuch des Cineporto. In diesem Openair-Kino werden Filme der vergangenen Saison, aber vor allem italienische Meisterwerke in bester Ton- und Bildqualität gezeigt. 

Besuch des Museo e Galleria Borghese: Die Königin der Privatsammlungen der ganzen Welt zeigt Meisterwerke von Bernini und Caravaggio.

Besuch der Bocca de la Veritá und der Kirche Santa Maria Cosmedin. Die Kirche bietet einen idealen Kontrast zu dem Verkehrschaos das sie umgibt. Der Mund der Wahrheit, früher zu Zwecken der ”Rechtssprechung” benutzt, sowie die Mosaike in der Kirche sind interessante Attraktionen der Stadt.

Die Piazza: Stadtspaziergang auf eigene Faust unter dem Motto: ‘Italienische Lebenskultur’. Besuchen Sie z.B. die lebendige Piazza Navona. Der von Straßencafés gesäumte Platz ist Bühne für Musiker, Pantomimen und andere Künstler.

Besuch einer Aufführung in der Oper Teatro del Opera oder in einem der römischen Theater.  Kosten für Tickets auf Anfrage.

Besuch der Galleria Nazionale d’Arte Moderna. Besichtigen Sie die bedeutendste und größte Sammlung italienischer Malerei und Skulpturen aus dem 19. Und 20. Jh.

 

Gesellschaft/Politik:

Der Vatikan: Besichtigung des Petersdoms und der Vatikanischen Museen. 

Die Teilnahme an der päpstlichen Generalaudienz ist immer Mittwochs um 10 Uhr möglich. Es bedarf allerdings einer schriftlichen Anmeldung, die spätestens 2 Wochen vor dem Besuch beim deutschen Pilgerzentrum vorgelegt werden muss. Kostenfrei.

Besichtigung des Italienischen Parlaments. Führung durch das Gebäude. Teilnahme an Parlamentssitzungen sind zu bestimmten Terminen möglich. Kostenfrei.

Besuch der neuen Synagoge und des jüdischen Museums. Die 1904 eingeweihte Synagoge kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Alles rund um die Pasta: Besuch des Nationalen Pasta-Museums mit einer einzigartigen Ausstellung über Herkunft, Zubereitung und regionale Besonderheiten der italienischen Pasta. 

 

Naturwissenschaft/Technik:

Besuch des interaktiven Mathematischen Museums, das seine Besucher  zur aktiven Beschäftigung mit mathematischen Fragestellungen einlädt. Kostenfrei mit Schulbescheinigung und Voranmeldung.

Besuch des Astronomischen Kopernikus-Museums mit einer umfangreichen Ausstellung historischer astronomischer Forschungsgeräte. 

Besuch des Giardino Zoologico bei der Villa Borghese. Der Zoo wurde von Karl Hagenbeck gestaltet und wurde 1997 in einen Biopark umfunktioniert. 

Besichtigung des Botanischen Gartens der Stadt Rom. 

Das "italienische Hollywood": Führung durch die berühmten Filmstudios der Cinecittà.

Besuch des Museums der Elektrischen Energie.

Besuch des Post- und Telekommunikationsmuseums.

 

Rom aktiv/Sport:

Ausflug ans Meer, z. B. nach ANZIO oder LAVINIO. An den örtlichen Stränden finden sich Angebote für Wassersport aller Art. 

Besuch eines Fußballspiels der lokalen Vereine Lazio Rom oder AS Rom.

Der Viale dell’Obelisco/Viale delle Magnolie in der Villa Borghese ist ein beliebter Treffpunkt für Skater. Hier haben Sie die Möglichkeit Rollschuhe und Inlineskates auszuleihen.

 

Exkursionen in die Umgebung:

Ausflug nach Ostia Antica, Roms altem Hafen knapp 30 km südwestlich von Rom. Durch Ausgrabungen wurde eine komplette antike Stadt freigelegt. 

Die Etrusker: Ausflug in die alte etruskische Handelsmetropole Cerveteri, 51 km von Rom und Besichtigung der Ausgrabungen.

Ausflug in die Vulkanlandschaft der Albaner Berge, 30 km von Rom. Wanderung zu den beiden Kraterseen Lago Albano und Lago di Nemi.

Ausflug nach Frascati. Besichtigung der Renaissance-Villen Aldobrandini und Torlonia.

Villen-Tour: Besichtigung der Villa d’ Este und der Villa Adriana, die seit kurzem zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt.

 

Wirtschaft / Verwaltung:

Besuch der Deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl im Vatikanstaat.

Besuch des Goethe-Instituts Rom.

Besuch des "Movimento federalista europeo Roma", einer nichtstaatlichen Organisation, die eine Reform der europäischen Institutionen anstrebt.

Besuch eines in Rom ansässigen deutschen Unternehmens, z.B. bei BASF, Daimler-Chrysler, Deutsche Telekom, Lufthansa, Opel Italia oder Siemens.

Besuch bei der Vertretung einer deutschen parteinahen politischen Stiftung wie der Konrad-Adenauer- (CDU) oder Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD).

 

Sozial / Gesundheit:

Besuch einer italienischen Gewerkschaftsbewegung, z.B. der FIM-CISL "Federazione Italiana Metalmeccanici" oder der "Unione generale del lavoro".

Besuch des Museums der Kriminologie mit einer Dokumentation aufsehenerregender Kriminalfälle und Ausstellungen zur Geschichte des Verbrechens und Verbrechensbekämpfung.

Besuch des Medizinhistorischen Museums mit Ausstellungen zur Medizin, Pharmazie und Chemie.

 

Info-Anfrage