Bild Toskana - Versilia Küste Nr. 1 Bild Toskana - Versilia Küste Nr. 2

Klassenfahrt Versilia Küste

Das milde Klima an der Versilia Küste im Schutz der Apuanischen Alpen, zahlreiche schöne breite Sandstrände sowie kulturelle Zentren wie Viareggio, locken von je her viele Touristen in diese besonders schöne Region Italiens. Viele Städte der Toskana wie Lucca, Pisa oder Florenz sind von hier bequem in einem Tagesausflug zu erreichen. Für Schulklassen bietet sich hier die ideale Kombination aus großartigen Möglichkeiten für ein unvergessliches, kulturelles Wochenprogramm in Verbindung mit den Vorzügen von Strand und Meer vor der Haustür.

 

Vorschlag für Ihr Wochenprogramm:

 

1. Tag: Willkommen in der Toskana
Nach dem Einchecken haben Sie Gelegenheit zu einem ersten Erkundungsspaziergang vor Ort.

2. Tag: Ein Tag in Florenz
Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug nach Florenz. Eine Stadtführung führt Sie durch die historische Altstadt, u.a. zum Duomo Santa Maria del Fiore (nach dem Petersdom und dem Mailänder Dom die drittgrößte Kirche Italiens) und es werden die Piazza della Signoria mit Michelangelos berühmtem „David“ und die Ponte Vecchio besucht. Anschließend bietet sich ein Besuch der bekannten Galeria degli Uffizi an. Am Nachmittag kann die Gruppe dann in den schönen Boboli-Gärten am Palazzo Pitti entspannen. Auf der Rückfahrt können Sie auch noch einen Stopp in Lucca einlegen. Die von 4 Toren durchbrochene Befestigungsanlage Luccas gehört zu den bemerkenswertesten Italiens. Sie sind heute noch gut erhalten und tragen eine von Bäumen gesäumte Promenade.

3. Tag: Ausflug nach Pisa
Ausflug in die Umgebung
Für den heutigen Tag möchten wir Ihnen einen Ausflug in die Umgebung empfehlen, z.B. nach Pisa und zum Marmorsteinbruch nach Carrara. In Pisa selbst ca. 3 h Stadtführung mit Besichtigung des Doms, des Baptisteriums und des weltberühmten “Schiefen Turms”.

4. Tag: Bootstour in Cinque Terre
Heute unternehmen Sie eine Bootstour entlang der Küste der Cinque Terre zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero. Sie haben Gelegenheit zu einem Stopp auf einer der kleinen idyllischen Inseln in dieser Region oder zum Besuch des Örtchens Portovenere.

5. Tag: Rückreise nach Deutschland
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags Rückreise nach Deutschland.

 

Leistungsbeispiel Klassenfahrt Versilia Küste:

 

  • Flug von vielen Flughäfen in Deutschland nach Pisa, inkl. aller Gebühren und Steuern
  • alternativ: Busfahrt in einem komfortablen Fernreisebus, inkl. 500 Freikilometer für Exkursionen vor Ort oder
  • alternativ: Bahnfahrt im günstigsten Gruppentarif
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Einzelzimmer für die Gruppenleitung
  • Kat. C inkl. Halbpension, Kat. A1 inkl. Frühstück, Kat. A2/3 für Selbstversorger
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • Stadtführung durch die historische Altstadt von Florenz
  • Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort für jeden Teilnehmer
  • moveo-Servicepaket: Reiseführer, Stadtplan, Sprachführer Italienisch und aktueller Veranstaltungskalender für Florenz
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

 

Kategorie A1: Der Campingplatz liegt nur 5 Gehminuten vom Meer entfernt mitten in der Natur. Nach Marina di Massa gelangen Sie schnell und bequem mit dem Bus oder dem Fahrrad. Die Bungalows sind teilweise mit Dusche und WC ausgestattet. Der Campingplatz verfügt außerdem über einen Fußballplatz, eine Bar und ein Bistro, in welchem unter anderem eine typisch italienische Holzofenpizza serviert wird.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 199,- EUR

 

Kategorie A2: Das Ostello in Marina di Massa ist in einer Villa inmitten eines 5000 qm großen Parks untergebracht - nur 10 m vom Strand entfernt - die ideale Unterkunft für die Ferien. Zur Ausstattung des Hostels gehören: Bar, Restaurant, Internet, Parkplatz, Garten, Waschmaschine, Fahrradverleih, Fernsehraum, Gesellschafts- und Leseraum. Ganz in der Nähe befindet sich ein 24-h-shop, wo man sich mit allem nötigen eindecken kann. Auch Supermärkte, Cafes, Restaurants usw. sind fußläufig erreichbar. Auf dem Gelände befindet sich ein Restaurant, in dem man günstig essen kann. Die alte Villa ist sehr schön, rundum und auch im idyllischen heckenbewachsenen Garten trifft man überall auf Skulpturen. Fantastisch ist die Lage am Meer. Von den Balkonen bietet sich eine grandiose Aussicht auf das Wasser.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 199,- EUR

 

Kategorie A3: Das in einem Naturpark gelegene Feriendorf ist von Viareggio aus gut mit dem Bus oder dem Fahrrad zu erreichen, das Meer ist 1,5 km entfernt. Die über 40 komfortablen Holzchalets sind alle mit WC, Dusche und Küche ausgestattet. Auf dem Platz finden Sie ein kleines, aber gut ausgestattetes Lebensmittelgeschäft, einen kleinen Souvenirladen, eine Bar und ein Restaurant. Den Gästen steht außerdem ein Schwimmbad zur Verfügung.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 209,- EUR

 

Kategorie C1: : Die 3-Sterne-Hotels*** befinden sich in den Badeorten zwischen Viareggio und Marina di Massa (z.B. in Viareggio, Lido di Camaiore, Marina di Pietrasanta, Forte dei Marmi, Marina di Massa). Hochhausbebauung findet sich in diesen Orten nicht. Die familiär geführten Hotels verfügen i.d.R. über 40 – 60 Betten und liegen abseits der Hauptverkehrsstraßen, aber fußläufig zum Strand. In der Badesaison werden verschiedene Strandabschnitte von Strandbädern bewirtschaftet, die Liegen und Sonnenschirme vermieten, jedoch findet sich in allen Orten auch ein öffentlicher Strand. Die Küche in den Hotels ist typisch für Italien: ein kleines Frühstück und ein gutes Abendessen. Auf Wunsch organisieren die Hotels eine Pastaparty anstelle eines Abendessens.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 229,- EUR

 

Info-Anfrage

 

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

 

Versilia entdecken/Zusatzleistungen:

 

Geführte Wanderung: An der Küste Versilias entlang geht es von Viareggio nach Forte dei Marmi (ca. 14 km). Dort lädt ein Markt mit zahlreichen Geschäften zum Einkaufen ein, außerdem besichtigen Sie die aus dem 18. Jahrhundert stammende Befestigungsanlage und den Hafen, von welchem aus die großen Marmorblöcke auf Schiffe verladen werden.  

Park “La Versiliana” in Marina di Pietrasanta (9 km nordwestlich von Viareggio) Der Park bietet neben wunderschönen Spazierwegen auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, so werden hier im Sommer Theateraufführungen unter freiem Himmel angeboten. In der Villa aus dem 19. Jahrhundert, in der schon der italienische Schriftsteller Gabriele D´Annunzio gelebt hat, finden regelmäßig Kunstausstellungen statt.

 

Geschichte:

 

San Giovanni e Santa Felicita in Valdicastello (14 km nördlich von Viareggio) Die Pfarrei wurde vermutlich im Jahre 855 erbaut und zählt damit zu den ältesten erhaltenen Gebäuden der Region. Die Geschichte des Ortes reicht jedoch noch weiter zurück, denn die Kirche wurde auf einem alten römischen Kultort errichtet. Beim Bau einer Eisenbahnstrecke fand man alte Inschriften und 40 Gräber aus der Römerzeit,
die Knochen enthielten.

Vorchristliche Siedlungen in der Umgebung von Massarosa (9 km östlich von Viareggio) Im Umland von Massarosa finden sich zahlreiche Überreste aus der vorchristlichen Zeit, so zum Beispiel Siedlungsorte der Ligurer, die hier im 7. Jahrhundert v. Chr. lebten und der Etrusker, die die Region in den darauf folgenden Jahrhunderten besiedelten.

In Massaciuccoli (15 km südöstlich von Viareggio) dagegen haben die Römer ihre Spuren hinterlassen, hier kann man die Ruinen einer römischen Therme und die Villa Venulei besichtigen. Ein in den Überresten der Villa untergebrachtes Museum beherbergt Keramikinschriften aus der Zeit 200 v.Chr bis 300 n.Chr. Ein besonders sehenswertes Zeugnis der Antike ist ein wunderschön erhaltenes Fußbodenmosaik aus weißen und schwarzen Steinen. Schulgruppen ab 10 Personen können hier auch Führungen mit verschiedenen Schwerpunkten buchen. Viele dieser Führungen beinhalten auch einen praktischen Teil, so kann man z.B. ein eigenes Mosaik herstellen.

Auf den Spuren des Mittelalters: Entdecken Sie bei einer historischen Führung einen Abschnitt der mittelalterlichen Pilgerstraße Via Francigena, die von Rom durch Italien, die Schweiz, Frankreich und England bis nach Canterbury führt. Anschließend besichtigen Sie die Städte Pietrasanta (11 km nördlich von Viareggio) und Camaiore (10 km nordöstlich von Viareggio). Als Gründungsjahr beider Städte wird 1255 genannt, zahlreiche Überreste bezeugen jedoch, dass die Städte römischen Ursprungs sind. Die Innenstädte sind von einem mittelalterlichen Stadtbild geprägt und bieten zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel die Chiesa della Collegiata in Camaiore oder die Piazza del Duomo in Pietrasanta.

 

Kunst/Kultur:

 

Geführter Ausflug nach Pietrasanta und Seravezza (17 km nördlich von Viareggio): Der mittelalterliche Teil von Pietrasanta wurde im Jahr 1255 gegründet, jedoch gehen die Ursprünge der Stadt bis in die Zeiten der Römer zurück, wie Teile der alten römischen Stadtmauer belegen.

Der weiße Marmor aus den Steinbrüchen bei Carrara (40 km nordwestlich von Viareggio) ist in der ganzen Welt bekannt. Schon Michelangelo kam in die Stadt, um das Material für seine Werke persönlich auszusuchen. Heute findet man in der ganzen Stadt Marmorskulpturen verschiedener Künstler, auch alltägliche Gegenstände wie Sitzbänke oder Blumenkübel sind hier aus Marmor gefertigt. Es gibt außerdem ein Marmormuseum.

Museum Lorenzo Viani: Wenn Sie eine Alternative zu den zahlreichen antiken und mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten suchen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst Lorenzo Viani in Viareggio. Die Ausstellung zeigt Werke italienischer Künstler wie Renato Guttuso, Nello Levy und des in Viareggio geborenen Lorenzo Viani, nach dem das Museum benannt ist.

Tenuta di Forci: Probieren Sie auf dem zwischen Weinbergen und Olivenhainen wunderschön gelegenen Anwesen die typischen Köstlichkeiten der Region. Neben Wein und Olivenöl werden hier auch Käse, Oliven, Essig, Honig und Grappa zum Probieren und auch zum Verkauf angeboten.

 

 

Gesellschaft/Politik:

 

In dem 1564 im Auftrag von Cosimo I de´Medici errichteten Palazzo Mediceo in Seravezza ist heute das Museum für Arbeit und Volkstradition untergebracht. Die Ausstellung informiert den Besucher über die historische Entwicklung des Handwerks in Versilia und legt dabei ein besonderes Augenmerk auf die Marmorproduktion, von der die Region seit jeher geprägt ist.


Neben dem Marmorabbau ist in der Region von Versilia vor allem der Fischfang von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Das Marinemuseum, das im ehemaligen Fischmarkt von Viareggio untergebracht ist, zeigt verschiedene Ausstellungsstücke aus dem Bereich der Seefahrt, welche die Lebens- und Arbeitsweise der Fischer anschaulich dokumentieren. Öffnungszeiten: Do-Sa, 16:00-19:00 Uhr.

Museum des Widerstandes in Sant`Anna di Stazzema (18 km nördlich von Viareggio) Im Sommer 1944 ermordeten die Nazis auf der Suche nach italienischen Widerstandskämpfern 560 Einwohner des Dorfes, darunter hauptsächlich Kinder, Frauen und ältere Menschen. Zum Gedenken an die Opfer und zur Erinnerung an das Verbrechen wurde im Jahr 2000 der Nationalpark des Friedens mit dem Museum des Widerstandes eingerichtet.


Exkursionen in die Umgebung:

 

Ausflug nach Fiesole: Die einstige Höhenfeste der Etrusker und Römer bietet unvergessliche Eindrücke wie einen wunderbaren Ausblick über Florenz. Besonders schön ist diese Aussicht am Abend, wenn sich die Stadt in einen Teppich aus Lichtern verwandelt. Von Fiesole aus bietet sich ein Abstecher in die 8 km Zona Archeologica und das dazugehörige Museum an. Öffnungszeiten: Sommer 9:30-19 Uhr, Winter 9:30-17 Uhr, 1. Di im Monat geschlossen. 

Tagesausflug nach Siena: Bei diesem Ausflug durch das Chiantigebiet geht es durch eine sich ständig ändernden Landschaft vorbei an kleinen Hügeln, Weinbergen und Olivenhainen. Bei der Ankunft in Siena machen Sie einen geführten Rundgang durch die historische Innenstadt. Nach der Mittagspause fahren Sie weiter nach San Gimignano, das für seine zahlreichen Türme, Fresken und Kunstschätze bekannt ist. Hier haben Sie Zeit die Stadt selbst zu erkunden. Kosten auf Anfrage.

Ausflug nach Vinci. Mit dem Bus fahren Sie nach Vinci und besichtigen den Geburtsort des berühmtesten bekannten Künstlers und Technikers Leonardo da Vinci. Mit Besuch des Museums über den berühmtesten Sohn des Ortes: Leonardo da Vinci.

Ausflug ins Chiantigebiet: Besuch eines Weingutes, z.B. des auf einem Bergrücken gelegenen Weinguts Orzale aus dem 18. Jahrhundert, mit wunderschöner Aussicht. Inkl. Weinprobe mit toskanischem Imbiss.

Bootsausflug: z.B. ganztägiger Ausflug nach Elba. Weitere Ausflüge auf Anfrage.

 

 Info-Anfrage