Bild Glasgow Nr. 1

Klassenfahrt Glasgow

Glasgow wird im Volksmund auch oft als die "heimliche" Hauptstadt Schottlands bezeichnet. Im 18. bis 20. Jahrhundert wurden zahlreiche beeindruckende Bauten in viktorianischer und Jugendstilarchitektur errichtet, die heute noch im Stadtbild sehr präsent sind. Glasgow ist heute ein bedeutendes nationales Kulturzentrum und bietet neben einer beeindruckenden Museumslandschaft eine große Bar– und Musikszene. Tagesausflüge z. B. zum Loch Lomondrunden die vielseitigen Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches Wochen– und Fachprogramm ab.

 

Leistungsbeispiel Klassenfahrt Glasgow:

 

  • Flug von vielen Flughäfen in Deutschland, inkl. aller Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

 

A1: Das komfortable Youth Hostel befindet sich im West End, im historischen Zentrum der Stadt. Viele Sehenswürdigkeiten sind von hier bequem zu Fuß zu erreichen. Das Haus wurde 2004 völlig neu möbliert und bietet seinen Gästen gemütliche und komfortable Zimmer mit Du./WC an.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. aller Leistungen ab: 209,- €

 

A2: Das Backpacker Hostel ist eine beliebte Unterkunft bei Rucksackreisenden aus aller Welt und befindet sich im Stadtzentrum von Glasgow. Das Hostel und bietet Vier- bis Achtbettzimmer mit Etagenduschen/-WC sowie eine Gästeküche. Es besteht eine Frühstücksmöglichkeit im benachbarten Restaurants.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. aller Leistungen ab: 229,- €

 

Museen:

 

  • Alle städtischen Museen in Glasgow kosten keinen Eintritt. Geöffnet sind sie meist Mo.-Do., Sa. 10-17 Uhr, Fr. und So. 11-17 Uhr.
  • Gallery of Modern Art: Die Gallery of Modern Art auf dem Royal Exchange Square zeigt eine Daueraustellung sowie Zusatzaustellungen zu wechselnden Themen moderner Kunstwerke. In der GOMA werden ausschließlich Kunstwerke noch lebender Künstler ausgestellt.
  • Museum of Religious Art: Das Museum of Religious Art in der Castle Street zeigt Kunstwerke und Artefakte von religiöser Bedeutung. Der Zen-Steingarten hinter dem Museum lädt zur Kontemplation ein.
  • Hunterian Museum: Das Hunterian Museum und die zugehörige Art Gallery zeigt auf dem Gelände der University of Glasgow eine umfangreiche Sammlung von Kunstwerken. Der Schwerpunkt liegt auf Gemälden der vergangenen zwei Jahrhunderte und Künstlern aus oder mit Bezug zu Schottland: So findet sich hier eine der größten Sammlungen des Malers James McNeill Whistler sowie das rekonstruierte Wohnhaus von Charles Rennie Mackintosh.
  • Kelvingrove Museum: Das Kelvingrove Museum and Art Gallery im Kelvingrove Park ist eine ungewöhnliche Verbindung von naturhistorischem Museum, Gemäldegalerie und thematischen Wechselausstellungen. Seit Juli 2006 ist es nach dreijähriger Umbauzeit wieder geöffnet. Die Ausstellungsfläche wurde um ein Drittel vergrößert und die Museumspädagogik von Grund auf neu gestaltet - es ist ein richtiger Mitmachmuseum zum Erkunden und Interagieren geworden.
  • Burrell Collection: Eine bekannte Sammlung von Kunstwerken und Artefakten aus aller Welt wird in der Burrell Collection im Pollok Country Park im Süden der Stadt gezeigt. Ebenfalls im Pollok Country Park (zehn Minuten Fußweg von der Burrell Collection) liegt das Pollok House, eine beeindruckende Villa aus dem 18. Jahrhundert, in der eine qualitätvolle Sammlung alter Meister in einem aristokratischen Ambiente ausgestellt ist. Beide Sammlungen sind mit dem Vorortzug, Station Pollockshaws West, und einem Spaziergang durch den Park erreichbar.
  • Peoples Palace: Im Peoples Palace im Glasgow Green wird die Geschichte des einfachen Volkes in Glasgow dokumentiert.

 

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

 

  • Science Centre: Besuch des Science Centre in Glasgow. Dieses neu gebaute, millionenschwere Museumsprojekt hat neben einem IMAX Kino unter Titaniumhülle auch einen 127 m hohen Aussichtsturm, die höchste frei stehende Konstruktion Schottlands. Hier bietet sich ein atemberaubender Ausblick.
  • Glengoyne Whisky Distillery: Besuch der Glengoyne Whisky Distillery nördlich von Glasgow. Führung durch die Distillery und Informationen über die Whiskyherrstellung.
  • Glasgow Cathedral: Die Glasgow Cathedral ist die größte und wohl auch älteste Kirche Glasgows. Sie liegt, zusammen mit dem Museum of Religious Art und der Necropolis im Nordosten des Stadtzentrums. Die Nekropolis ist ein Friedhof, dessen Grabmäler den vergangen Reichtum Glasgower Tabakhändler belegen. Der Reformator John Knox überblickt von seiner Säule am Hochpunkt der Necropolis aus den Innenstadtbereich.
  • Glasgow City Chamber: Die Glasgow City Chamber am George Square belegt den Reichtum Glasgows als ehemalige Handelsstadt. Hier trifft sich noch immer die Stadtversammlung.
  • Glasgow School of Art: Die Glasgow School of Art ist standesgemäß in einem Art Noveau Gebäude untergebracht, das der Architekt und Designer Charles Rennie Mackintosh gestaltet hat. Regelmäßige Führungen werden angeboten. Noch mehr Mackintosh kann man beim Tee und Kuchen in den Willow Tea Rooms in der Sauchiehall Street und Buchanan Street bewundern.