Bild Bratislava Nr. 1

Klassenfahrt Bratislava

Die Hauptstadt am Dreiländereck besticht durch faszinierende Bauwerke und seine internationale Atmosphäre. Besuchen Sie das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum des Landes und erfahren Sie mehr über die beeindruckende Geschichte und Kultur der Slowakei.

 

An- und Abreise:

  • Busfahrt in einem komfortablen Fernreisebus, inkl. 500 Freikilometer vor Ort für Exkursionen.

alternativ:

  • Bahnfahrt im günstigsten Gruppentarif GR 70 oder mit dem Sondertarif Sparnight

 

Leistungen Klassenfahrt Bratislava:

  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie im Unterkunftsbeispiel angegeben
  • Frühstück
  • Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Einzelzimmer für die Gruppenleitung
  • Organisation des kompletten Wochen- und Fachprogramms
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

Kategorie A1: Das Botel (Hotel auf dem Wasser) ankert am linken Ufer der Donau in Bratislava, direkt unter der Burg und dem Parlamentsgebäude. Es ist nur ca. 10 Gehminuten von dem historischen Stadtzentrum entfernt. Die Zimmer sind mit Klimaanlage, Telefon, TV, sowie Bad und WC ausgestattet.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. An- und Abreise und unserer Leistungen ab: 169,- EUR

 

Kategorie B1: Das Jugendhotel*** liegt in einer grünen Gegend mit Blick auf den See Štrkovec. Es befindet sich nur wenige Gehminuten vom Pasienky-Stadion und der Samsung-Arena entfernt. Das Stadtzentrum ist kann von hier aus mit ÖPNV in ca. 15 Minuten erreicht werden. Die Zimmer sind einfach eingerichtet und verfügen über ein eigenes Bad mit Badewanne. Das Restaurant serviert traditionelle slowakische Gerichte, Tagessuppen und herzhafte Fleischgerichte.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. An- und Abreise und unserer Leistungen ab: 199,- EUR

 

Kategorie C1: Das Hotel*** liegt unterhalb der Burg in Bratislava liegt nur ca. 5 Gehminuten vom historischen Stadtkern entfernt. Alle Zimmer des Hauses verfügen über Queen-Size-Betten, Sat-TV, Wi-Fi, Bad und WC. Darüber hinaus sind sie mit Klimaanlage ausgestattet. Das Frühstück wird von 04.00 bis 12.00 Uhr serviert. Regionale und internationale Küche und frische Salate vom Buffet können Sie zum Mittagessen in dem Restaurant La Table genießen. Zu Abend können Sie in einem der vielen Restaurants der Gegend essen.

Reisepreis Klassenfahrt, inkl. An- und Abreise und unserer Leistungen ab: 229,- EUR

 

Info-Anfrage

 

Allgemeine Anregungen für das Fachprogramm:

Bratislava entdecken/Zusatzleistungen:

Informationsmaterial zu den einzelnen Fachprogrammpunkten zur Erstellung von Protokollen. Kostenfrei.

Reiserücktrittsversicherung, auch bei Nichtversetzung oder Schulwechsel ab 7,00 EUR/Person.

Die aufgeführten Organisationen sind alle gut mit ÖPNV zu erreichen. Wir empfehlen den Kauf eines ÖPNV – Wochentickets. Die öffentlichen Stadtlinien werden von Dopravný podnik Bratislava, a.s. mittels Straßenbahnen, Bussen und O-Bussen sichergestellt. Alle Verkehrsmittel fahren in regelmäßigen Abständen. Ein genauer Fahrplan hängt an jeder Haltestelle. Die Stadt verfügt auch über so genannte "Nachtverbindungen". Diese gehen meistens vom Hauptbahnhof aus und verkehren täglich zwischen 23:00 und 05:00 Uhr.

Stadtführung: Entdecken Sie die von vielen als die schönste Stadt an der Donau beschriebe slowakische Hauptstadt Bratislava. Hier finden Sie eine faszinierende Mischung aus drei Nationen - die slowakische, die österreichische und die ungarische. Ein magischer Ort, wo Sprachen und Kulturen seit Jahrhunderten miteinander verschmelzen, um dem pulsierenden historischen Zentrum seinen heutigen Glanz zu verleihen. (ca. 3 Stunden).

Stadtbesichtigung mit ÖPNV. Mit dem ÖPNV – Wochentickets können Sie das gesamte Netz öffentlicher Verkehrsmittel benutzen. Mit den U-Bahnen und der Straßenbahn sind fast alle berühmten Sehenswürdigkeiten bequem zu erreichen. ÖPNV – Wochenticket ab 15,00 EUR/Person, alternativ: ÖPNV – 3-Tages-Ticket ab 10,00 EUR/Person.

Spaziergang durch die Altstadt. In dem ältesten und tiefst gelegenen Teil Bratislavas kann man in den alten Gassen gut die Spuren der ehemaligen österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie erkennen, die sich in den vielen Barock– und Rokokobauten der Stadt widerspiegelt.

Im Herzen der Altstadt befindet sich der Marktplatz, der mit seinen lebendigen Cafés dazu einlädt, in das Leben von Bratislava einzutauchen und Seite an Seite mit den Bürgern der Stadt und Touristen aus aller Welt einen Kaffee zu genießen.

Spaziergang entlang der Donau. Nahe des Dreiländerecks gelegen, befindet sich Bratislava in einer Gegend, wo die Donau eine Breite von über 300 Metern erreicht.


Geschichte:

Von der alten Stadtmauer ist unter anderem auch der Wehrturm „Michalska brana“ erhalten, in dem sich zur Zeit eine Ausstellung zum Thema „Waffen & Stadtbefestigung“ befindet. Eintritt für Schulgruppen ab 10 Personen ab 1,50 EUR/Person.

Besuch des Primatialpalast, in dem 1805 Napoleon I. und Kaiser Karl Franz II. den „Frieden von Preßburg“ unterschrieben. Eintritt ab 2,00 EUR/Person.

Besichtigung des St. Martin Doms. Dem Dom kommt eine große historische Bedeutung zu, da unter seiner goldenen Kuppel über 250 Jahre lang ungarische Könige gekrönt wurden. Eintritt ab 2,00 EUR/Person.

Besuch des Geschichtsmuseums. Das Museum bringt dem Besucher in einer anschaulichen Ausstellung die Geschichte der Slowakei und der Stadt Bratislava nahe. Eintritt ab 3,50 EUR/Person.

Das Museum der Stadt Bratislava wurde 1868 gegründet und ist das älteste noch existierende Museum der Slowakei. Es dokumentiert die Geschichte der Hauptstadt von der prähistorischen Zeit bis zum 20. Jahrhundert. Die Hauptausstellung befindet sich im Alten Rathaus, am Hlavné námestie. Eintritt für Schulgruppen ab 10 Personen ab 1,50 EUR/Person.


Kunst/Kultur:

Ein Besuch in der Slowakischen Staatsoper. Vor ca. 100 Jahren war die Oper in Bratislava eine willkommene Abwechslung für Wiener Opernfans, die die Mühen der Anreise nicht scheuten und mit der Straßenbahn anreisten. Karten ab 20,00 EUR/Person.

Besuch des Museums der Kultur der Karpatendeutschen. In dem Museum findet man eine großer Sammlung an kulturellen Gegenständen, wie Kleidung, Handwerkserzeugnisse und Kunstobjekten. Eintritt ab 3,00 EUR/Person.

Die Slowakische Nationalgalerie wurde 1948 als führende staatliche Institution im Bereich der Kunsthistorik, Kunstsammlung, wissenschaftlichen Forschung, Kultur und Bildung gegründet. Die Galerie in Bratislava besteht aus einem ganzen Gebäudekomplex. Das zentrale Gebäude war ursprünglich eine Barockresidenz mit vier Seitenflügeln direkt am Donauufer liegend (daher der Name „Wasserbarracken“), erbaut in den Jahren 1759-1763 nach den Plänen der Architekten G.B. Martinelli und F.A. Hillebrandt. Gruppenführungen bis 25 Personen ab 2,00 EUR/Person.


Gesellschaft/Politik:

Besuch des Goethe-Instituts. Gespräch mit einem Vertreter des Institutes über die Arbeitsschwerpunkte in Bratislava.

Besuch des Slowakischen Parlaments , Führung durch das Gebäude, auf Wunsch: Gespräch mit einem Abgeordneten.

Besuch der “Slovak Chamber of Commerce and Industry“, Gespräch mit einem Mitarbeiter über die Arbeitsbereiche der Kammer.

Besuch bei einer Menschenrechtsorganisation, z. B. bei „Amnesty International“ Gespräch über aktuelle Projekte in der Slowakei.

Besuch eines deutschen Unternehmens mit Niederlassung in Bratislava, z. B. Werksbesichtigung bei VW Bratislava. Die Dauer der Führung beträgt rund 90 Minuten ab 1,50 EUR/Person.


Naturwissenschaft/Technik:

Das Naturhistorische Museum als Teil des Slowakischen Nationalmuseums behandelt überwiegend die Forschung, Dokumentation und Präsentation der natürlichen Umwelt mit Schwerpunkt auf die Slowakei. Die Sammlungen – welche rund 2,4 Millionen Objekte umfassen – machen es zu einem der bedeutendsten Naturhistorischen Museen Europas. Das Naturhistorische Museum liegt direkt am Donauufer einige Gehminuten von der Altstadt entfernt. Eintritt ab 3,50 EUR/Person.