Bild Andalusien-Rundreise Nr. 1 Bild Andalusien-Rundreise Nr. 2

Klassenfahrt Andalusien Rundreise

Andalusien ist eine der beliebtesten Destinationen in Spanien, da es sowohl landschaftlich als auch kulturell über eine einzigartige Vielfalt verfügt. In den Zentren wie Malaga, Sevilla, Granada oder Cordoba findet sich noch heute das reichhaltige, maurische Kulturerbe und großartige Landschaften wie die Sierra Morena oder auch die einzigartigen Sandstrände laden zum Besuch ein. Auf einer Rundreise läßt sich die Faszination, die von Andalusien ausgeht am besten erkunden.

 

1. Tag: Ankunft in Andalusien, Fahrt über Ronda nach Sevilla
Flug von vielen Flughäfen in Deutschland nach Malaga. Nach der Begrüßung durch Ihren Busfahrer fahren Sie über Ronda nach Sevilla. In Ronda Möglichkeit zur Besichtigung der Casa de Rey Moro, der in den Fels gehaunen Häuser in Setenil de las Bodegas und der arabischen Badeanlage, die zu den besterhaltensten Spaniens zählt. (Übernachtung in Sevilla).

2. Tag: Besichtigungen in Sevilla
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtführung durch die quirlige andalusischen Metropole. Hier bieten sich als Besichtigungspunkte u.A. die Puente del Alamillo, die erste Schrägseilbrücke der Welt, der Bahnhof Santa Justa, dem Symbol der Weltausstellung 1992, das „Olympiastadion“, das für die Olympischen Spiele 2004 gebaut wurde und als die teuerste Ruine Andalusiens gilt, da die Olympischen Spiele dann doch in Athen stattfanden sowie die größte Holzkonstruktion der Welt Metropol Parasol an. (Übernachtung in Sevilla).

3. Tag: Tagesausflug nach Cadiz.
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Cadiz. Die Stadt wartet mit dem reizvollen Kontrast zwischen der Altstadt, insbesondere die Viertel El Pópulo, La Viña und Santa María, und den modernen Hochhäusern der Neustadt auf, z.B. der Fernmeldezentrale des Architekten Guillermo Vazquez Consuegra, auf Sie. Zudem liegt es an einem der schönsten Sandstrände Spaniens und lädt zum verweilen ein. Zurück in Sevilla empfehlen wir den Besuch in einem der zahlreichen Tapas Restaurants der Stadt. Genießen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen die kulinarische Vielfalt Andalusiens.(Übernachtung in Sevilla).

4. Tag: Busfahrt über Cordoba nach Granada.
Morgens begeben wir uns auf die In Cordoba besichtigen Sie die weltberühmte Mezquita. Im Anschluss bleibt Zeit für einen Spaziergang durch die Alstadt. (Übernachtung in Granada).

5. Tag: Die Alhambra und Granada.
Der Tag steht im Zeichen der Alhambra und des ehemaligen maurischen Wohnviertels Albaicín, die beide zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen.  (Übernachtung in Granada).

6. Tag: Busfahrt über Guadix und Laroles nach Malaga
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zur ersten Tagesetappe nach Guadix. Das Städtchen ist vor allem bekannt für seine einmaligen Höhlenviertel: In das weiche Kalktuff- und Lössgestein sind ca. 2000 Wohnhöhlen gegraben, in denen je nach Quelle 4000 bis 10.000 Menschen leben. Einige Einwohner zeigen Ihnen gern, gegen ein Trinkgeld, ihre Wohnhöhlen. Auch besteht die Möglichkeit, das Höhlenmuseum zu besuchen. Auf dem weiteren Weg nach Malaga kommen Sie durch das 1000 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Laroles, in der Sierra Nevada. Der Ort ist überregional bekannt für seine Obst- und Kastanienbäume. (Übernachtung in Malaga).

7. Tag: Besichtigungen in Malaga
Der heuige Tag steht ganz im Zeichen der Stadterkundung Malagas. Sehenswert sind neben der bekannten Alcazaba mit der Burg Gibralfaro, die eine der größten muslimischen Festungsanlagen in Andalusien ist. Von hier oben bieten sich atemberaubende Ausblicke über die Stadt.  Danach empfehlen wir einen Besuch im Museo Picasso. Nicht weit vom Geburtshaus des Malers pränsentiert die Sammlung mehr als 200 seiner Werke und gibt einen Überblick über alle Schaffensperioden. (Übernachtung in Malaga).

8. Tag: Rückflug von Malaga nach Deutschland
Vielleicht bleibt noch Zeit für ein paar letzte Besorgungen, dann heißt es Abschied nehmen von Andalusien. Es folgt der
Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.

 

Leistungsbeispiel Klassenfahrt Andalusien Rundreise:

 

  • Flug nach Malaga, inkl. aller Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 7 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie während der Rundreise in Hostels der Kategorie A.) und B.)
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 439,- €

 

Info-Anfrage

 

Anregungen für das Wochenprogramm der Klassenfahrt:

 

  • Besuch der Casa Natal Picasso. Im Geburtshaus Picassos ist heute die Fundación Picasso untergebracht. In den Räumen werden einige Arbeiten befreundeter Künstler wie Marc Chagall gezeigt. Auch einige Skulpturen und Fotografien des Meisters werden präsentiert.
  • Besuch des Acuario Museo Aula del Mar. Hier widmet man sich der Erhaltung und Erforschung des andalusischen Mittelmeeres. Neben einigen kleineren Aquarien gibt es auch einen Raum zum Thema: „Mensch und Meer“. In einem angeschlossenen Saal werden regelmäßig Unterwasserfilme vorgeführt.
  • Besuch des Centro del Arte Contemporáneo de Malaga. Auf 2400 qm werden die permanente Sammlung sowie auch Wechselausstellungen und Installationen moderner Kunst präsentiert. U. a. sind Werke von Eduardo Chillida, Santiago Sierra und Susana Solana zu sehen.
  • Besuch des MIMMA, (Museo Interactivo de la Música). Rund 300 Musikinstrumente aus allen Erdteilen und Epochen umfasst die private Ausstellung. Viele dürfen unter dem Motto „bitte anfassen“ gespielt werden.
  • Besuch von “La Carihuela“, das alte Fischerviertel ist ein ruhiger und charmanter Stadtteil von Torremolinos. Hier gibt es auch heute noch exzellente Fischrestaurants.
  • Teilnahme an einer „Schnupperstunde“ Flamenco in Torremolinos. Ein Flamenco Tänzer gibt erste Einblicke in die Kunst des Flamenco Tanzens.
  • Besuch einer Flamencoshow in Torremolinos oder Malaga.
  • Andalusien kulinarisch: Möglichkeit einer Schinkenprobe in Trevelez. Dieser Ausflug ist in Verbindung mit einer Granadaexkursion zu empfehlen. Vertiefende Erklärung zur traditionellen Schinkenherstellung in Andalusien mit anschließender Verkostung des mit Liebe hergestellten Produkts.
  • Besuch einer Olivenplantage z. B. in Montilla. Wie wird Olivenöl hergestellt? Führung durch die Plantage, Gespräch über Anbau und Weiterverarbeitung der Oliven.
  • Fahrt nach Gibraltar. Der ins Meer geschobene Felsberg ist seit 1713 fest in englischer Hand. In Gibraltar leben ca. 30.000 Menschen. Neben Briten und Spaniern u. a. auch Araber, Asiaten und Israelis.
  • Wanderung mit Bademöglichkeit am Cabo de Gata. Das Cabo de Gata, ein Naturschutzgebiet mit Traumstränden, liegt im Südosten der Provinz Almería. Vom Massentourismus verschont, gibt es hier viele seltene Tierarten und einen großen Pflanzenreichtum. Zudem auch einsame Buchten, unbebaute Strände und Steilküsten mit transparentem Wasser.

 

Info-Anfrage