Klassenfahrt Barcelona Küste

Barcelona und Meer: Tagsüber tauchen Sie ein in die kulturelle und historische Vielfalt Barcelonas, abends genießen sie den abkühlenden Sprung ins Mittelmeer. Die mediterranen Küstenorte von Calella bis Blanes bieten eine entspannende Alternative zur Unterbringung in der Großstadt. Das Zentrum von Barcelona kann so oft Sie wollen mit dem eigenen Reisebus, dem Schnellzug, oder einem Busshuttle bequem und preiswert erreicht werden.

 

Barcelona Küste
  StepMap Barcelona Küste

 

Leistungsbeispiel Klassenfahrt Barcelona Küste:

 

  • Flug von vielen Flughäfen in Deutschland nach Barcelona
  • Alternativ: Busfahrt in einem komfortablen Fernreisebus inkl. 500 Freikilometer vor Ort
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Halbpension
  • Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Einzel- oder Doppelzimmer für die Gruppenleitung
  • Reiserücktrittsversicherung, auch bei Nichtversetzung und Schulwechsel
  • Stadtführung durch das historische Zentrum von Barcelona
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung

 

 

Unterkunftskategorie:

 

B1: Das Feriendorf befindet sich im Küstenort Santa Susanna an der Costa del Maresme. Überall von der Anlage besteht direkter Zugang zum Strand. Für unsere Gruppen stehen unterschiedliche Bungalows zur Verfügung, z.B. der Bungalowtyp B09. Er bietet Platz für 5-6 Personen. Jeder Bungalow vom Typ B09 verfügt über Wohnzimmer, Küche, Bad, Doppelzimmer und einem Zimmer mit drei einzelnen Betten auf dem obersten Stockwerk. Ausstattung: Kocher, getrennte Schlafzimmer, zweite Etage/ Mansarde, Mikrowelle, Besteck, Heizung, Kühlschrank, Geschirr, Küchenutensilien, komplettes Badzimmer mit Badewanne, Fernseher, Warmwasser, Veranda/Terrasse. Service auf dem Campingplatz (z.T. kostenpflichtig): Restaurant, Schwimmbad, Gesundheitsdienst, Internet-Zugang, Supermarkt, Internationale Presse, Geldautomat, täglich frisches Brot, Gesellschaftssalon, Bar mit Terrasse, Tennis, Solarium, Wäscherei. Der Bahnhof Santa Susana befindet sich gegenüber dem Resort. Von hier verkehren regelmäßig Züge ins nur ca. 40 Fahrtminuten entfernte Barcelona.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 189,- €

 

B2: Die Pension* befindet sich in dem kleinen beschaulichen Küstenort Canet de Mar, nördlich von Barcelona. Die an der Küste verlaufende Bahnlinie bietet alle 15 Minuten eine Verbindung ins Zentrum von Barcelona (Fahrtzeit ca. 45 Minuten), bis ins lebendige Calella sind es nur zwei Stationen. In der Altstadt von Canet findet man noch viele gemütliche Cafes, ein schöner Sandstrand und die Bahnstation nach Barcelona liegen in unmittelbarer Nähe. Die Pension ist ein familiäres Hostal mit einfach aber gemütlich eingerichteten Doppel– und Dreibettzimmern, die alle über eigenes Bad/WC und Heizung verfügen. Bei größeren Gruppen werden z.T. auch die sogenannten Chalets mit Zimmern für zwei bis fünf Personen genutzt. In den Chalets stehen für die Begleiter Einzel– oder Doppelzimmer mit eigenem Bad/WC zur Verfügung, die Schüler haben eigene Badezimmer auf der Etage. Die meisten Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse mit Blick auf den schön angelegten Garten und teilweise aufs Meer. Zusätzlich gibt es eine Hotelterrasse mit Seeblick. Bis zum wunderschönen weitläufigen Sandstrand sind es nur wenige Gehminuten.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 199,- €

 

B3: Das Jugendhaus ist auf dem Gelände einer ehemaligen Hazienda untergebracht. Die verschiedenen Gebäude auf dem gepflegten ein Hektar großen Gelände, versprühen einen besonderen Charme. Die Jugend-Clubanlage bietet die Möglichkeit einen erlebnisreichen Aufenthalt mit zahlreichen Aktivitäten und Sportmöglichkeiten zu verbringen. Durch die direkte Bus- und Bahnanbindung sind die restliche Costa Brava, Barcelona und das Hinterland gut erreichbar. Auf dem Gelände stehen eine große Poolanlage, Grünflächen, ein Beach- und ein Volleyballfeld, Tischtennis, Tischkicker, sowie eine Bodega für gemütliche Gruppenabende zur Verfügung. Die Unterbringung erfolgt in vier zweistöckigen Gebäuden in zweckmäßig eingerichteten 2- bis 4- Bettzimmern, die alle über Dusche/WC oder Bad/WC verfügen. Für die Lehrer stehen Einzelzimmer zur Verfügung.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 209,- €

 

C1: 3-Sterne Hotel*** an der Costa del Maresme: Die Unterbringung erfolgt in 3-Sterne-Hotels in bekannten Badeorten nördlich von Barcelona, wie z. B. in Calella, Pineda de Mar oder Santa Susanna. Die von uns ausgewählten Hotels befinden sich alle fußläufig vom Strand und von den Bahnstationen nach Barcelona, wie zum Beispiel das komfortable 3-Sterne-Hotel Neptuno*** in Calella. Alle Zimmer (meist 3- oder 4-Bettzimmer), sind mit Bad/WC, Klimaanlage, Sat.-TV, Telefon und Fön ausgestattet. Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool im Außenbereich. Barcelona ist von hier aus bequem mit der Regionalbahn zu erreichen.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 199,- €

 

 Info-Anfrage

 

Barcelona und die Costa Maresme entdecken:

 

  • Schifffahrt an der Costa Maresme: Zum Beispiel von Calella nach Tossa der Mar inkl. Aufenthalt in Tossa de Mar. Ab 25,- EUR/Person.
  • Vom Meer: Bei gutem Wetter sollte man sich auf jeden Fall einmal zum Hafen begeben und von dort eine Hafenrundfahrt unternehmen. Man kann 30-minütige Fahrten durch den Hafen, den Industriehafen oder mit einem Katamaran eine 1 1/2 stündige Fahrt an der Küste Barcelonas entlang bis zum Forum ganz im Norden. Preise ab 7,00 EUR/Person. Für Gruppen können wir vorab reservieren
  • Barcelona-Card: Mit der Barcelona-Card erhalten Sie in vielen Museen 30-50% Rabatt und die Benutzung der öffentl. Verkehrsmittel ist kostenlos. Preis: zw. 17,00 und 30,00 EUR. Das Art-Ticket bietet ebenfalls in vielen Museen bis zu 50% Rabatt. Preis: 15,00 EUR.
  • Mit dem Bus: Eine originelle und auch preiswerte Möglichkeit Barcelona auf eigene Faust zu erkunden ist der Bus Turistic. Der Doppeldeckerbus fährt im 6 bis 30 Minuten Rhythmus alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt an (insgesamt 27). Es kann nach Belieben ein-, aus- und umgestiegen werden. Preis: 20,00 EUR.
  • Barcelona von oben: Von der Metrostation Parallel (L3/L2) kann man mit der Drahtseilbahn "Funicular de Montjuic" zur Avingurda Miramar und von dort mit der Seilbahn zur Festung Montjuic fahren. Preis: 2,25 EUR.
  • Beeindruckende Aussichten: Besuchen Sie die vom katalanischen Künstler Antonio Gaudí entworfene Kathedrale, die Sagrada Familia. Neben den immer noch andauernden Arbeiten an den aufwendigen Verzierungen der Kathedrale können Sie eine einmalige Aussicht über die Stadt genießen. Für 3,50 EUR/Person können Sie mit dem Lift auf die Türme der Sagrada Familia hinauffahren. Von dort aus haben Sie einen beeindruckenden Blick über Barcelona. Preis: 12,00 EUR/Person Eintritt + Liftgebühr.
  • Barcelona by night: Nachts werden die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt wunderschön angestrahlt. Entdecken Sie das nächtliche Barcelona während eines Spaziergang zu den beleuchteten Monumenten. Besonders schön ist die Fr-Sa künstlerisch beleuchtete Sagrada Familia.

 

Geschichte:

 

  • Besuch des Montjuic, Schauplatz der Weltausstellung von 1929 und der Olympischen Spiele 1992.
  • Besuch des Museums für Stadtgeschichte, wo man nach der audiovisuellen Tour durch die Geschichte Barcelonas auch die Ruinen der ehemaligen römischen Siedlung besichtigen kann, die sich 9 Meter unter der Erde befinden.
  • Hafenspaziergang und Besuch des Museu Marítim. In dem Museum kann man sich über die Geschichte der Seefahrt aus Sicht der Hafenstadt Barcelona informieren. (Eintritt z. Zt. 5,40 EUR/Person)
  • Besuch des Museu d`Història de Catalunya. Das Museum bietet viele interessante Ausstellungen zur Geschichte Kataloniens, z. B.: Die Geschichte der Franco Diktatur. Eintritt: 3,00 EUR/Person
  • Besuch des Archäologischen Museums. In dem runden Ziegelbau befinden sich zahlreiche Exponate, die von Ausgrabungen aus der Zeit der Iberer, Karthager, Griechen und Römer stammen. Hier erfahren Sie alles über die katalanische Geschichte. Preis in der Gruppe (mind. 20 Pers.) 1,95 EUR.
  • Besuch des Museu Egipci. In diesem 1994 gegründeten Museum können Sie Funde aus allen Epochen der ägyptischen Hochkultur besichtigen. Preis: 8,00 EUR. Es werden außerdem Führungen und Workshops für Gruppen angeboten.

 

Kunst/Kultur:

 

  • Katalanischer Jugendstil: Architekturführung zu den bekanntesten Bauten von Antoni Gaudí.
  • Oasen der Ruhe: Führung zu den schönsten Parks und Gärten der Stadt, u.a. zum Park Güell und Jardins del Palau Padralbes.
  • Besichtigung des Barrio Gótico, das gotische Stadtviertel ist einer der interessantesten und zugleich ältesten Stadtteile von Barcelona.
  • Besuch des Picasso-Museums. Außergewöhnliche Sammlung von Picassos Frühwerk, untergebracht in drei Palästen aus dem 14. u. 15. Jahrhundert in der Carrer Montcada. (Eintritt z. Zt. 7,00 EUR/Person, freier Eintritt am 1.Sonntag im Monat und Sonntags und Mittwochs ab 15 Uhr)
  • Besuch der Fundaciò Joan Miró. Umfangreiche Sammlung des katalanischen Malers und Sonderausstellungen zeitgenössischer Künstler. (Eintritt z. Zt. 9,00 EUR/Person)
  • Besuch des Institut del Teatre. Das große Ausbildungsinstitut für Tanz und Theater verfügt über drei Bühnen, auf denen oft sehenswerte und eintrittsfreie Tanzvorstellungen stattfinden.
  • Besuch des Museums für zeitgenössische Kunst. Besichtigen Sie hier die Werke bekannter internationaler Künstler. Das Museum organisiert alle 3-6 Monate wech-selnde Ausstellungen mit dem Schwerpunkt auf Werken des 20. Jh. (Eintritt z. Zt. 7,50 EUR)
  • Themenstadtführung: Auf den Spuren des Bestsellerromans “Der Schatten des Windes” von Carlos Ruiz Zafón.
  • Modernisme: Die zahlreichen im Stil des Modernisme errichteten Gebäude der Stadt sind eine Sehenswürdigkeit für sich. Besuchen Sie z.B. die Casa Milà, die mit ihrer wellenförmigen Fassade zunächst verspottet und später zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Eintritt z. Zt. 6,00 EUR.
  • Besuch des Museums präkolumbischer Kunst. Im mittelalterlichen Palau Nadal können Sie Plastiken, Keramiken, Textilien und andere Gegenstände aus der Zeit vor der spanischen Kolonialisierung besichtigen. Besuch des Diözesanmuseums. In der im Carrer Bisbe gelegenen Kathedrale befinden sich Teile des Diözesenarchivs. Besichtigen Sie hier eine Sammlung kirchlicher Kunst. Eintritt z. Zt. 3,00 EUR, ab 8 Pers. 1,50 EUR.
  • Besuch einer Veranstaltung des Goethe-Instituts in Barcelona. Auf Wunsch: Gespräch mit einem Mitarbeiter, Schwerpunkt nach Vereinbarung (obligatorisches Tapasbuffet inkl. Getränken für 10,00 EUR/ Person.

 

Gesellschaft/Politik:

 

  • Führung durch das Regionalparlament von Katalonien
  • Besuch des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland
  • Besuch der ASET (Asociación Hispano-Alemana de Enseñanzas Técnicas), der ersten durch die IHK (Industrie und Handelskammer) im Ausland gegründeten deutschen Berufsschule
  • Besuch der Deutsch-Spanischen-Handelskammer
  • Besuch der Stadtverwaltung von Barcelona, im Palau del Ayuntamiento
  • Besuch der zweisprachigen Schule "Colegio Alemán de Barcelona"
  • Besuch der Organisation Federación ECOM, die sich für die Rechte und Integration Behinderter engagiert.
  • Besuch der Fachhochschule für Sozialarbeit (Escuela Universitaria de Trabajo Social, Barcelona).
  • Besuch der Union Romani, einer Menschenrechtsorganisation der spanischen Sinti und Roma.
  • Besuch der regionalen Jugendorganisation National Youth Council of Catalonia (CNJC).

 

Naturwissenschaft / Technik:

 

  • Vom Rebstock zur Abfüllanlage: Besuch der Sektkellerei Codorniu - international bekannt durch die Marke Cava - und des hauseigenen Museums zur Geschichte der Sektfabrikation. Alternativ Besichtigung von Freixenet, der größten europäischen Sektkellerei, die nach der Méthode Champenoise produziert.
  • Ausflug ins Ebro-Delta, Informationen zum regionalen Reisanbau.
  • Besuch eines in Barcelona ansässigen deutschen oder internationalen Unternehmens (z.B. bei Lidl, Henkel, Bayer oder BASF)
  • Besuch des Museu de la Ciència (Wissenschaftsmuseums) und des Planetariums, lehrreiche Dauer- und Wechselausstellungen mit benutzerfreundlicher, unterhaltsamer Konzeption. Hier können Sie anhand von zahlreichen Experimenten naturwissenschaftliche Phänomene erkennen und erklären.
  • Besuch des Holographie-Museums
  • Besuch der Technischen Berufsschule ETPC im Stadtteil Barcelona-Clot
  • Besuch der SEAT/ Volkswagen Group Autofabrik in Barcelona
  • Besuch des Museums für Textil und Industrie
  • Besuch im Amt für Stadtökologie. Informationen zur neuen Verordnung über solarthermische Energiesysteme die eine Umstellung der gesamten Warmwasserversorgung der Stadt auf Sonnenenergie in zehn Jahren anstrebt.
  • Besuch eines Krankenhauses und einer Krankenpflegeschule (z.B. im Lehrkrankenhaus Hospital Vall d'Hebron).
  • Besichtigung der heimischen Brauerei S.A. Damm.
  • Besuch der Ökologischen Bäckerei Norte - Compte y Rivera SA in Olesa de Monserrat (Barcelona).
  • Besuch der Hotel- und Tourismusfachschule "Escuela Univ. Hosteleria-Turismo Sant Pol, Barcelona".
  • Besuch der AULA CHOCOVIC, S.L., einer Fachschule für angehende Chocolatiers.
  • Besuch des Aquariums auf dem Moll d‘Espanya. In den zahlreichen Salzwas-serbecken können Sie Tiere und Pflanzen aus aller Welt sehen. Die riesige Unterwasserlandschaft mit Haien und Muränen können Sie durch einen gläsernen Tunnel durchqueren. 

 

Barcelona aktiv/Sport:

 

  • Santa Susanna ist DAS Sportzentrum der Costa Maresme. Es besteht hier z.B. die Möglichkeit, Fußball- und Basketballplätze inkl. Ausrüstung anzumieten, Rennräder und Helme auszuleihen oder Segel- und Surfkurse zu absolvieren. Weitere Sportevents in der Region:
  • Besuch des Hochseilgartens und Abenteuer-Klettergartens. Es stehen spannende und attraktive Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zur Auswahl. Die Gruppen werden von deutschsprachigen Trainern angeleitet.
  • Bogenschießen: Schulgruppen haben die Möglichkeit, zusammen mit einem Trainer das Bogenschießen zu erlernen. Gruppen mit max. 8 Personen inkl. Trainer ab 10,- EUR/Person.
  • Ausritt mit Pferd oder Esel: Die natürliche Art alle kleinen Ecken des Naturparks Montnegre kennen zu lernen: Geführte Ausflüge auf Pferden oder Esel ab 20,- EUR/Person.
  • Mountainbike-Touren: Vom Activ Natura Adventure Park in Santa Susanna starten und enden verschiedene gekenzeichnete Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden durch den Naturpark von Montnegre. Für die Fortgeschrittenen können Road Books erworben werden. Diese anspruchsvollen Routen beinhalten schöne und unbekannte schmale Wege (SingelTrac).
  • Der Kultverein: Besuch eines Spiels des heimischen Fußballclubs FC Barcelona, eine Institution für alle Katalanen. Besuch des offiziellen Museums des Clubs und Führung durch Camp Nou.
  • Barcelona per Rad: Radtour mit Leihfahrrädern durch die Stadt. Verschiedene Routen auf Anfrage.
  • Wassersport: An vielen Stränden in und um Barcelona werden umfangreiche Möglichkeiten geboten, Wassersport aller Arten zu betreiben (z.B. Surfen, Skiten, Kayak). Genauere Informationen auf Anfrage.
  • Vor allem der Passeig de Lluís Companys, einige Plätze und der Hafen sind beliebte Treffpunkte für Inlineskater. An der Aveinguda d’Icària können Skates ausgeliehen werden.
  • Obwohl in Barcelona zumeist ein sehr mildes Klima herrscht, können Sie hier Schlittschuhlaufen. Beide Eislaufzentren der Stadt verfügen über einen Schlittschuhverleih.

 

Exkursionen in die Umgebung:

 

  • Fahrt mit Barcelonas letzter Straßenbahn zur Spitze des 350 Meter hohen Berges Tibidabo, Besuch des berühmten Vergnügungsparkes.
  • Ausflug zum Kloster Montserrat, 50 km nordwestl. von Barcelona, nationales Heiligtum der Katalanen inmitten pittoresker Bergwelt.
  • Ausflug nach Figueres. Besuch des Teatre-Museu Dalí. Dieses von der Dalí-Stiftung verwaltete Haus ist Spaniens meistbesuchtes Museum. Es beherbergt viele Plastiken, Installationen, Grafiken und Gemälde des Künstlers. (Eintritt z. Zt. 9,00 EUR/Person)
  • Ausflug nach Sitges, Residenz von Malern, Poeten und einer überregional bekannten Kunstszene. Ein Anziehungspunkt für Touristen aus ganz Europa sind die 17 Strände mit feinem Sand und sauberer Wasserqualität.
  • Ausflug nach Montserrat. Das Benediktinerkloster ist der meistbesuchte Wallfahrtsort Kataloniens. La Moreneta gilt als Schutzpatronin des FC Barcelona.
  • Ausflug ins Weinbaugebiet Penedès. Der kleine Ort Sant Sadurní d'Anoia bezeichnet sich nicht ohne Stolz als La Capital del Cava (Die Sekthauptstadt). Mitten im bekannten Weinanbaugebiet Penedés gelegen, ist Sant Sadurní d'Anoia Hauptproduktionsstätte des spanischen Sekt CAVA. Die bekanntesten Marken wie Freixenet, Codorniu, Raventos und Canals & Munné haben hier ihren Stammsitz und Produktionsort. Die Besucher von Freixenet sehen zuerst einen eindrucksvollen Film, in dem die Produktion in allen Facetten vorgeführt wird: von der theoretischen alkoholischen Gärung bis zur etikettierten Sektflasche, von der Geschichte bis zu den verschiedenen Werbespots je nach Land bzw. Kontinent. Daran schließt sich die eigentliche Führung an, deren Höhepunkt zweifellos die Rundfahrt mit dem kleinen "Cava-Zug" in den tiefen und dunklen Kellergewölben von Freixenet, vorbei an mehr als einer Million gelagerten Sektflaschen. Zum Schluss der Führung gibt es eine Cava-Probe.
  • Exkursion zum mittelalterlichen Ort Besalú, am Fuße der spanischen Pyrenäen. Das malerische Ortsbild steht unter Denkmalschutz und gilt als das besterhaltenste von Katalonien. Neben romanischen Kirchen und Brücken ist vor allem die Mikwe bzw. das Haus des rituellen Reinigungsbades in Besalú sehenswert, das einzige jüdische Badehaus auf der iberischen Halbinsel. (Ganztagsexkursion, Kombination z.B. mit Girona und Figueres: ab 650,00 EUR/Gruppe)
  • Ausflug nach Girona. Die Hauptstadt der Costa Brava ist eine der schönsten Städte der Region. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt fühlen Sie sich in das Mittelalter zurückversetzt.

 

Info-Anfrage