Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 1 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 2 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 3 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 4 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 5 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 6 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 7 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 8 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 9 Bild Delhi mit Himalaya in Ladakh Nr. 10

 Delhi und Ladakh

 

Die Kombinationsreise Delhi-Ladakh bietet eine große Bandbreite an Eindrücken zur Vielfäligkeit Indiens. Entdecken Sie das pulsierende Delhi mit seiner unglaublichen Dynamik, Internationalität und Aufbruchstimmung aber auch mit seinem Beharrungswillen zur Erhaltung uralter Traditionen und Verhältnisse. Einen großen Gegensatz dazu bietet Ladakh mit seiner durch und durch buddhistisch geprägten Kultur, seinen einsam gelegenen Klöstern und der Erhabenheit und oft atemberaubenden Schönheit der Gipfel des Himalayas.

 

1. Tag: Anreise

Abreise von Deutschland. Flug von vielen Flughäfen nach Delhi.

2. Tag: Ankunft in Delhi

Namaste! Nach der traditionellen Begrüßung durch unseren Reiseleiter fahren Sie gemeinsam zu Ihrem Hotel. Nach dem Einchecken steht ihnen der übrige Tag zur freien Verfügung.

3. Tag: Delhi: Die moderne und die historische Stadt

Heute besichtigen Sie Indiens Hauptstadt Delhi. Die Stadt ist nicht nur politisches und wirtschaftliches Zentrum des Landes, sondern auch Dreh- und Angelpunkt der internationalen Beziehungen Indiens. In Delhi sammeln sich Vertreter zahlreicher Nationalitäten, die mehr oder weniger permanent dort leben. Sie arbeiten als Nachrichtenkorrespondent, in den Botschaften (man kann ein Diplomatenauto schnell an seinem blauen Nummernschild erkennen), oder als Angestellte in international operierenden Organisationen. Neu-Delhi ist eine durchgeplante und sehr weitläufige Stadt. Sie wurde von den Briten als Hauptstadt ihres Imperiums gebaut, während Alt-Delhi die gewachsene Hauptstadt des muslimischen Indien zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert war. Zahlreiche Moscheen, Denkmäler und Festungsanlagen zeugen von dieser Vergangenheit. In der Hauptstadt Indiens vereinen sich das alte und das neue Indien auf einzigartige Weise. Sie starten Ihren morgendlichen Spaziergang in Neu-Delhi und besuchen das berühmte "India Gate", gefolgt vom Parlamentsgebäude, dem "Co naught Place" und dem Minarett "Qutub Minar". Dieses Minarett reckt sich 102 Meter in den Himmel und gilt zurecht als Meisterwerk der indo-islamischen Kunst. Am Nachmittag besuchen Sie viele Sehenswürdigkeiten in Alt-Delhi. Zuerst besichtigen wir die berühmte Festungsanlage "Red Fort". Im Anschluss gehen wir zur „Stätte der ehrwürdigen Mogule“, dem "Jama Masjid". Es ist Indiens größte Moschee, noch vor dem "Raj Ghat", der letzten Ruhestätte Mahatma Gandhis. Abends bietet sich die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Abendessen in einem Indischen Spezialitätenrestaurant. Übernachtung im Hotel in Delhi.

4. Tag: Delhi: Das Leben in Parharganj und Bahapur

 Morgens, nach dem Frühstück, tauchen Sie unter fachkundiger Führung in das alltägliche Leben in Delhi ein. Das übervölkerte Viertel Paharganj wurde schon vor langer Zeit von jeder Stadtplanung vergessen und ist nun eine lärmende und chaotische Welt für sich. Durch das Gewirr von Menschen mit und ohne Ziel zwängen sich Deiräder, Autos, Rikschas, Kühe an Karren und manchmal auch ein Elefant. Viele Straßenkinder versuchen hier im Viertel ihr Auskommen zu sichern, was alles andere als einfach ist. Am Ende der Tour besuchen Sie die Hilfsstation des Salaam Baalak Trust, einer Stiftung, die auch Stadtführungen durch das „andere“ Delhi organisiert und sprechen mit einem Mitarbeiter über die tägliche Arbeit. 1988 gründete sich die Stiftung, angeregt durch den Film "Salaam Bombay". Drei Freiwillige fanden sich zusammen, um sich um die Straßenkinder Delhis und Mumbais zu kümmern. Zur Zeit leben ca. 400 ehemalige Straßenkinder in den Heimen der Organisation. Außer um Grundbedürfnisse wie wohnen und essen kümmert sich die Stiftung auch um die Ausbildung und die medizinische Versorgung der Kinder. Am Nachmittag, nach einer ausgiebigen Ruhepause, besuchen Sie den Lotus Tempel in Delhi. Der Lotustempel ist das zur Zeit jüngste der bisher sieben gebauten Häuser der Andacht der Bahai Religion im Stadtteil Bahapur. Der Tempel wurde vom kanadisch-iranischen Architekten Fariborz Sahba entworfen. Der Name Lotus Tempel ist auf die Hülle des Gebäudes zurückzuführen, da sie an eine Lotusblüte erinnert. Sie sind eingeladen, im Innenraum die Ruhe des Raumes zu genießen. Der Tempel ist ein herausragendes Monument der modernen Architektur in Indien und hat bereits zahlreiche Preise gewonnen. Übernachtung im Hotel in Delhi.

5. Tag: Von Delhi nach Leh

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Inlands Flughafen Delhi. Hier startet Ihr Flug nach Leh. Dort werden Sie von unserem örtlichen Reiseleiter empfangen und zum Hotel gebracht. Der gesamte Tag ist frei um sich in Ruhe zu akklimatisieren. Auf Wunsch besichtigen Sie am Abend den großen Markt und das "Shanti Stupa", ein buddhistisches Heiligtum von dem sich ein großartiger Blick über Leh und das Indus Tal bietet. Übernachtung im Hotel in Leh. 

6. Tag: Zwischen Himmel und Erde: Die Klöster Ladaks

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf den Weg zum Shey Palast. Er war das ehemalige Machtzentrum von Leh, und thront inmitten der Trümmer der alten Hauptstadt. Danach fahren Sie weiter zur berühmten Klosteranlage Thiksey. Das Kloster liegt in fast 3300 m Höhe auf einem Hügel im oberen Industal nur ca. 18 km von Leh entfernt. Von hier aus bieten sich atemberaubende Blicke über das Industal. Im Palast gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten des alltäglichen buddhistischen Lebens zu besichtigen. Danach geht es weiter zur Hemis Gompa, zum Sindhu Ghat und zum Stok Palast Museum. Diese großen, architektonisch einmaligen buddistischen Klosteranlagen lassen keinen Besucher unberührt. Die Lage zwischen Himmel und Erde sowie die Spiritualität der Orte beeindrucken nachhaltig. Die Lunchpakete während des Ausflugs werden gestellt, die Nacht verbringen Sie im Hotel in Leh. 

7. Tag: Naturerlebnis Nubra Tal

 Nach dem Frühstück fahren Sie auf der höchsten mit Autos befahrbaren Straße der Welt über den Khardungla-Pass, (5.605 m) in das Nubra Tal. Der Blick vom Gipfel des Khardungla in die umliegende Landschaft ist atemberaubend. Nach dem Hotel Check-in und etwas Erholung, bestaunen Sie die hochgelegene Wüste mit Ihren beeindruckenden Sanddünen. Sogar Kamele sind hier zu finden. Danach besichtigen Sie das Diskit-Kloster. Diskit ist die bedeutendste Stadt in dem Nubra Tal und bietet durch die faszinierende Maitreya-Statue in dem Kloster eine wunderbare Attraktion. Übernachtung im Hotel im Nubra Tal.

8. Tag: Vom Nubra Tal zurück nach Leh

 Die Fahrt führt heute zurück nach Leh. Auf dem Weg kommen Sie vorbei an dem Samstanling Kloster. Bekannt für seine alten buddhistischen Rollen, Freskos und Statuen ist es ein beliebter Zwischenstopp. Nach wie vor gehen hier ca. 50 buddhistische Mönchen ihren täglichen Aufgaben nach. Im Hotel in Leh angekommen steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Vielleicht suchen sie noch ein geeignetes Mitbringsel? In den Geschäften an der Hauptstraße ich Leh finden Sie bestimmt das Richtige. Übernachtung im Hotel in Leh.

9. Tag: Rückflug nach Deutschland

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Ladakh. Sie fahren zum Flughafen und fliegen nach Delhi. Dort erreichen Sie Ihren Anschlussflug nach Deutschland.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Leistungen:

  • Flug nach Delhi z. B. mit Singapore Airlines, Lufthansa oder Air India von vielen Flughäfen in Deutschland, inkl. aller z. Zt. gültigen Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 7 Übernachtungen wie im Reiseverlauf angegeben in guten Mittelklassehotels im Doppelzimmer, alle Zimmer inkl. Bad/WC, Einzelzimmer auf Anfrage.
  • Frühstück
  • Flug nach Leh und zurück wie im Reiseverlauf angegeben
  • Alle Transfers und Besichtigungen wie im Programmvorschlag angegeben. (Exkl. möglicher Eintrittsgebühren und Trinkgelder sowie eigene Ausgaben vor Ort.)
  • deutschsprachige Reiseleitung für die gesamte Reise
  • deutsch- oder englischsprachige örtliche Reiseführungen
  • Organisation des kompletten Wochen- und Fachprogramms (exkl. möglicher Fahrt-, Führungs- und Eintrittskosten)
  • Detaillierter Wochenplan für jeden Reiseteilnehmer
  • moveo-Servicepaket: einen Indien-Reiseführer sowie einen Sprachführer für die Gruppenleitung
  • Reiserücktrittsversicherung für alle Reiseteilnehmer
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

Reisepreis, inkl. Flug und aller Leistungen ab:   899,- €

Info-Anfrage