Bild Lissabon Nr. 1 Bild Lissabon Nr. 2 Bild Lissabon Nr. 3

Lissabon liegt an der Mündung des Tejos in den Atlantik, und wird deshalb  liebevoll von den Einheimischen „die Schöne am Tejo“ genannt. Die charmante Alfama mit ihren verwinkelten Gassen, die historischen, mit blau-weißen Azulejos geschmückten Gebäude,  und die Kaffeehäuser, mit den für Lissabon typischen Pastéis de Belem, ziehen jeden Besucher in Ihren Bann. Fahren Sie mit der historischen gelben Straßenbahn durch die hügligen Straßen, machen Sie einen Ausflug an den Sandstrand, und probieren Sie die mediterrane Küche. Auf einzigartige Weise verbindet die weltoffene Hauptstadt Portugals nostalgisches Flair mit modernem Großstadtdesign.

 

Leistungsbeispiel:

  • Flug ab vielen Flughäfen in Deutschland nach Lissabon., inkl. aller Gebühren und Steuern
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • Stadtführung durch Lissabon
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

B1: Die traditionelle, familiär geführte Pension** liegt in zentraler Lage Lissabons. Viele Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß zu erreichen. Alle Zimmer verfügen über eigenes Bad/WC, z.T. mit Telefon / TV.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 289,- €

C1: Direkt am Hauptplatz von Lissabon, dem Rossio, liegt das stilvolle Hotel*** in einem renovierten Gebäude aus der Zeit der Jahrhundertwende. Dieses kleine Hotel-Juwel im Stil der 20er Jahre besticht besonders durch seine familiäre Atmosphäre und sein gemütliches Ambiente. Durch die erstklassige Lage ist es der ideale Ausgangspunkt für Ihre Städtereise. Bar und Lift. Die komfortablen Zimmer sind mit Telefon, TV, Klimaanlage und Fön ausgestattet.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 359,- €

D1: Das komfortabel ausgestattete Hotel**** liegt im Herzen von Lissabon, an der berühmten Avenida da Liberdade, in der Nähe des malerischen Alfama-Viertels. Mit seinen vielen Boutiquen, Theatern, Kinos und dem Botanischen Garten ist dieses Viertel der älteste und typischste Teil der Stadt. Viele Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß zu erreichen. Zeitgenössisches Design ist mit Eleganz und zurückhaltender Nüchternheit kombiniert. Eine angenehme Atmosphäre und unaufdringlicher, aber hervorragender Service zeichnen dieses Hotel aus. Restaurant "Ad Lib", Bar "Intra Muros", Bibliothek und Lift. Die komfortablen Zimmer sind mit Telefon, TV, Minibar, Safe, Bademantel, Klimaanlage und Fön ausgestattet.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 399,- €

 

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

  • Castelo de São Jorge - Burg
    Von der Festung auf dem höchsten Hügel der Stadt hat man einen wunderbaren Blick über Lissabon. Die Festung wurde seit dem 16. Jahrhundert nicht mehr als herrschaftlicher Sitz, sondern als Kaserne und Gefängnis genutzt. Anfang des Jahrhunderts wurde die mittelalterliche Anlage weitgehend freigelegt und die unmittelbare Umgebung wie ein Park angelegt.
  • Palácio dos Marquises de Frontera - Adelspalast
    Herrschaftlicher Palast aus dem 17. Jahrhundert mit sehr schöner Gartenanlage und exotischen Pflanzen.
  • Pálacio Nacional da Ajuda - Königspalast
    In den im Jahr 1802 begonnenen Bau zog die königliche Familie erst 1861 ein. Der Westflügel blieb unvollendet, an der Fertigstellung wird zurzeit gearbeitet. Im unteren Geschoss sind die Gemächer des Königs und der Königin, im oberen Stockwerk die Kunstgalerie von König Dom Luis sowie zwei Ballsäle zu bewundern.
  • Torre de Belém (Turm von Belém)
    Der Turm der Heiligen Maria von Belém stand, als er 1515 nach Plänen von Francisco de Arruda errichtet wurde, im Wasser. Er gilt heute als Wahrzeichen Lissabons und steht auf der Liste des Weltkulturerbes. Die Aussichtsplattform bietet einen guten Blick auf die umliegenden Stadtteile.
  • Padrão dos Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen)
    1960 zu Ehren des 500. Todestags des Infanten D. Henrique eingeweihtes Denkmal. Das Denkmal ist in der Form einer stilisierten Karavelle mit dem Wappen von Aviz und 33 Statuen, die an die Entdecker und deren Förderer erinnern, geschmückt.
  • Elevador de Santa Justa (Lift)
    Der Lift, von einem Schüler Gustave Eiffels entworfen, verbindet die Baixa Pombalina (Unterstadt) mit dem Bairro Alto. Von einer Aussichtsterrasse aus hat man einen wunderbaren Blick über die Baixa und den Fluss.
  • Aqueduto das Àguas Livres - Aquädukt
    Heute dient das Aquädukt nur noch als Denkmal. Als es im 18. Jahrhundert erbaut wurde, hatte es die Funktion die ganze Stadt mit frischem Wasser zu versorgen. Das Aquädukt ist 25 Kilometer lang und hat 127 Bögen.
  • Vasco da Gama Brücke, Lissabon.
    Die Vasco da Gama Brücke ist eine der längsten Brücken Europas und wurde 1998 eingeweiht. Sie verbindet eine Strecke von 18 Kilometern, von denen zehn Kilometer über den Fluss führen. An der höchsten Stelle, an der Schiffe die Brücke unterqueren können, ist sie 47 Meter hoch.