Bild Inverness Nr. 1 Bild Inverness Nr. 2 Bild Inverness Nr. 3 Bild Inverness Nr. 4 Bild Inverness Nr. 5 Bild Inverness Nr. 6 Bild Inverness Nr. 7

Inverness ist die nördlichste Stadt Großbritanniens und unbestritten das Oberzentrum der atemberaubenden sie umgebenden schottischen Highlands. Auch in Inverness hat die Moderne Einzug gehalten, allerdings verliert die Stadt nicht Ihren traditionellen Charme. So ist zum Beispiel der Kilt im Stadtbild noch häufig anzutreffen. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für viele herausragende Natur- und Kulturerlebnisse in den schottischen Highlands.

 

Vorschlag für das Wochenprogramm:

1. Tag: Ankunft
Ankunft in Edinburgh. Um die Stadt kennenzulernen unternehmen Sie eine Stadtführung durch die historische Alstadt. Auf keinen Fall sollten Sie Edinburgh Castle verpassen. Nachdem Sie die Royal Mile erkundet haben, begeben Sie sich in die Neustadt wo sich die Royal Scottish Academy, die National Gallery und die National Portrait Gallery befinden. Am Abend fahren Sie mit dem Bus nach Inverness.

2. Tag: Inverness
Beginnen Sie den Tag mit dem Besuch des Highlander´s Museum, eines der interessanten Museen von Inverness. Mit ca. 40.000 Ausstellungsstücken wird die militärische Geschichte der Highlands dargestellt. Anschließend erkunden Sie Inverness und die Umgebung auf dem Ness Island Walk. Der ein– bis zweistündige Rundgang führt Sie durch die Stadt und dann über den Ness Fluss auf die Ness Islands. Wenn Sie Glück haben und genau aufpassen, können Sie Robben im Fluss schwimmen sehen.

3. Tag: Cairngorms National Park
Heute fahren Sie zum Cairngorms National Park. Der Park bietet fünf der sechs höchsten Berge Großbritanniens, ausgedehnte Wälder mit alten, einheimischen Bäumen, beeindruckende Wasserfälle und eine unglaubliche Tierwelt. Machen Sie eine Wanderung durch die atemberaubende Natur und besuchen Sie die einzige frei grasende Rentierherde in Großbritannien, Glen More. Nachmittags fahren Sie mit der höchsten Eisenbahn Großbritanniens. Mit dem Bus geht es am späten Nachmittag zurück in die Unterkunft in Inverness.

4. Tag: Traditionelles Schottland - Whisky und „Schottenröcke“  
Am Vormittag besichtigen Sie eine der Whisky-Destillationen von Inverness. Zum Beispiel die Tomatin Destillery, welche Sie in 40 min mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können. Bei einer Tour lernen Sie alles über die Produktion des Tomatin Whiskys.
Was verbindet man mit Schottland? Richtig, den so genannten „Schottenrock“ - Kilt. Im Scottish Kiltmaker Visitor Centre erfahren Sie alles über die Geschichte des Kilt und können die dargestellte Produktion  bestaunen.

5. Tag: Rückreise
Ihre Tage in den schottischen Highlands gehen leider dem Ende zu. Am heutigen Tag fahren Sie zuerst nach Edinburgh und von dort geht Ihr Flugzeug zurück nach Deutschland.

 

Leistungsbeispiel Inverness:

  • Flug von vielen Flughäfen in Deutschland, inkl. aller Gebühren und Steuern
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück, in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • Stadtführung durch Inverness
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie:

A1: Die zentral gelegene Jugendherberge befindet sich nur etwa 10 Gehminuten vom Strand entfernt. Hier erwarten Sie gemütlich ausgestattete Zimmer mit jeweils 2 bis 6 Betten. Jedes Zimmer verfügt über einen TV und persönliche Spinde, in denen Sie Ihre Wertsachen verstauen können. Im Hostel erhalten Sie einen kostenfreien WLAN-Zugang. Zudem können die Gäste der Jugendherberge einen PC mit Internetzugang nutzen. Sie haben die Möglichkeit die Unterkunft mit Frühstück, Halbpension, oder Vollpension zu buchen, allerdings steht zur Selbstversorgung auch eine Gemeinschaftsküche für die Gäste bereit.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 299,- €

C1: Das charmante 3-Sterne Hotel verteilt sich über vier viktorianische Häuser. Die Häuser liegen am Ufer des Flusses Ness, fußläufig nur drei Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer, Kaffee- und Teezubehör, sowie einen Flachbild-TV. Im hoteleigenen Restaurant mit Bar erwarten Sie traditionell schottische Gerichte und lokale Getränke. WLAN nutzen Sie kostenfrei.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 339,- €

D1: In einem historischen Gebäude direkt am Fluss empfängt Sie das 4-Sterne Hotel mit Blick auf das Inverness Castle. Die hellen, geräumigen Zimmer tragen zu einer freundlichen und angenehmen Atmosphäre bei. Jedes Zimmer ist komfortabel eingerichtet und mit einem eigenen Bad, Flachbild-TV und Kaffee- und Teezubehör ausgestattet. In allen Bereichen nutzen Sie WLAN kostenfrei. Das hoteleigene Restaurant serviert bei gutem Wetter auch auf der Terrasse am Flussufer Getränke und Speisen.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 349,- €

 

 Info-Anfrage

Anregungen für Ihr Programm:

Eine Stadtrundfahrt im offenen Doppeldecker-Bus ist bestens geeignet, um sich zu orientieren und sich einen Überblick über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu verschaffen. Es handelt sich um eine "Hop-on/Hop-off"- Rundfahrt durch die geschichtsträchtige Stadt.

Stadtführungen: Zum Einstieg in die Stadt, am Beginn Ihrer Studienfahrt, empfehlen wir Ihrer Gruppe die Buchung einer Stadtführung. Die Führung gibt einen um-fassenden Überblick über Geschichte und Gegenwart des historischen Stadtzentrums. Sollten Sie eine spezielle Fachführung benötigen, fragen Sie uns bitte, wir versuchen gern, diese für Ihre Gruppe zu realisieren.

Ness Island Walk: Der Ness Island Walk ist ein Rundgang durch Inverness und die Umgebung. Fangen Sie zum Beispiel im Stadtzentrum an und laufen dann flussaufwärts in Richtung der Ness Insel. Mit Hilfe einer Brücke gelangen Sie auf die Insel und nach einer Besichtigung können Sie auf der anderen Seite des Flusses wieder zurück in Richtung Stadtzentrum laufen. Mit etwas Glück entdecken Sie Robben im Ness River und können die scheuen Tieren beim Schwimmen beobachten.

Highlander´s Museum: Das Highlander´s Museum stellt die Regimentsgeschichte der Highlands in ca. 40.000 Ausstellungsstücken dar. Das Museum ist in Fort George untergebracht, einem Stützpunkt des Militärs. Außerhalb von London ist es das größte Militärmuseum Großbritanniens.

Inverness Castle: Das Schloss von Inverness ragt hoch über der Stadt auf einem Hügel stehend auf. Seit 1057 standen an dieser Stelle unterschiedliche Schlösser und Burgen. Heute ist im Schloss der Sheriff’s Court untergebracht. Für die Öffentlichkeit sind nur der Nordturm als Aussichtsturm sowie die Parkanlagen zugänglich. Allerdings wird geplant das gesamte Schloss für die Öffentlichkeit frei zugeben.

Old High Church: Die Old High Church ist eine von vielen Kirchen der Stadt. Ihre Kanzel befindet sich zwischen den beiden Eingängen der Kirche und nicht, wie sonst üblich, im vorderen Teil des Kirchengebäudes. Auf dem Friedhof der Kirche befinden sich einige Gräber, deren Grabsteine beschädigt sind. So sorgt man in Inverness dafür, dass Menschen, die zu Lebzeiten etwas verbrochen haben und nicht zur Rechenschaft gezogen wurden, keine ewige Ruhe finden.  

Scottish Kiltmaker Visitor Centre: Im Scottish Kiltmaker Visitor Centre kann man sich über das Handwerk der Kiltmacher informieren. Außerdem erfahren Sie alles Über die Geschichte des Kilt und können die Produktion bestaunen.

St. Andrew´s Kathedrale: Die Kathedrale von Inverness wurde 1869 eingeweiht. Das Kircheninnere ist mit seinen Lichteffekten sehenswert. einen tiefen Eindruck beim Besucher hinterlässt. Kathedrale bietet regelmäßig Gottesdienste, auch auf gälischer Sprache, an.

Info-Anfrage