Bild Reykjavik Nr. 1 Bild Reykjavik Nr. 2 Bild Reykjavik Nr. 3 Bild Reykjavik Nr. 4 Bild Reykjavik Nr. 5 Bild Reykjavik Nr. 6 Bild Reykjavik Nr. 7 Bild Reykjavik Nr. 8 Bild Reykjavik Nr. 9

Schon der Name „Island“ weckt Assoziationen von Fjorden, ewigem Eis, Geysiren, Wasserfällen, Vulkanen und Baden in der Blauen Lagune.  Die meisten Besucher reisen wegen der beeindruckenden Natur auf die Insel, denn Island ist das am dünnsten besiedelte Land Europas, mit einer puren und wahrhaft magischen Landschaft. In Reykjavik, dem kulturellen und politischen Zentrum der Insel, gibt es auf engem Raum viele architektonische Sehenswürdigkeiten zu bestaunen.

Leistungsbeispiel Universitäts- und Hochschulfahrt Reykjavik:

  • Flug von vielen Flughäfen, inkl. aller Sicherheitsgebühren und Steuern
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie im Unterkunftsbeispiel angegeben
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

Info-Anfrage

Unterkunftskategorie:

A1: Das Hostel befindet sich direkt in der Haupteinkaufsstraße der Stadt. Die Mehrbettzimmer sind simpel eingerichtet, aber funktionell und sauber. Manche sind mit eigenem Bad ausgestattet, andere haben einen Zugang zu Gemeinschaftsbädern. Im Hostel gibt es außerdem einen Fernsehraum, eine Gemeinschaftsküche und ein großes Café mit Bar auf der Dachterrasse mit Stadtblick. Ein kostenloser Zugriff auf WLAN-Internet ist ebenfalls vorhanden.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 479,- €

A2: Das Hostel liegt im Herzen des Laugardalur Parkes, direkt neben dem Nationalen Sportstadion und Islands größtem Schwimmbecken und Spa. Das Stadtzentrum ist bei einem gemütlichen Spaziergang entlang der malerischen Küste von Reykjavik in ca. 30 Minuten zu erreichen, mit dem Fahrrad oder Bus dauert es nur ca. 10 Minuten. Die Zimmer sind teilweise mit En-Suite-Badezimmern ausgestattet. Für Unterhaltung sorgen ein TV-Raum, ein Spielzimmer und eine Bibliothek. Außerdem steht den Besuchern eine voll ausgestattete Gemeinschaftsküche zur Verfügung.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 509,- €

A3: Das Hostel liegt in einer ruhigen Straße im Herzen Reykjaviks, nur 200 Meter vom Alten Hafen und wenige Minuten von zahlreichen Bars, Clubs, Cafés und Restaurants entfernt. Die Jugendherberge bietet großzügige Schlafsäle, aber auch private Zimmer für 2-5 Personen mit Gemeinschafts- oder En-suite-Badezimmern. In den Zimmern und den Lounges gibt es gratis WLAN und Computerzugang. Im Aufenthaltsraum stehen Filme, Spiele, Bücher und Spielsachen zur Verfügung. Außerdem ist auch eine Kaffeebar vorhanden.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 529,- €

Info-Anfrage

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

  • Bei einer Stadtführung durch das historische Zentrum Reykjaviks bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeit. Es besteht auch die Möglichkeit einige bemerkenswerte Orte gleich zu besichtigen, z. B. die Hallgrímskirkja, das größte Kirchengebäude Islands und ein Wahrzeichen Reykjaviks. Ein weiteres mögliches Ziel ist das elegante Höfði Gästehaus, in dem hohe politische Gäste untergebracht werden und das schon Schauplatz des ein oder anderen Gipfeltreffens wurde.

  • Im isländischen Nationalmuseum werden wertvolle Kunstwerke und Objekte der isländischen Kultur wie Schmuck, Waffen, Kirchenkunst und Alltagsgegenstände gezeigt. Besonders hervorzuheben sind eine Bronzestatuette des Gottes Thor, ein silberner Thorshammer sowie die reich mit Schnitzereien verzierte Kirchentür aus Valþjófsstaður. In interessanten Kapiteln und unter Verwendung neuester Computertechnik wird die Geschichte Islands dargestellt.

  • Das Museum für das kulturelle Erbe Islands ist mit seiner Nationalen Handschriftensammlung, zahlreichen Ausstellungen und verschiedenen Kulturveranstaltungen ein wichtiger Schauplatz isländischer Kultur und isländischen Kulturerbes.

  • Die Nationalgalerie zeigt in einem halbjährlichem Turnus Ausschnitte aus ihrer etwa 5000 Kunstwerke umfassenden Sammlung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf isländischen Künstlern, zum Beispiel werden zahlreiche Werke der Maler Ásgrímur Jónsson und Jóhannes Sveinsson Kjarval ausgestellt. Außerdem gibt es häufig thematisch orientierte Wechselausstellungen.

  • Lohnend ist auch ein Besuch des Fotografiemuseums. Im obersten Stockwerk des Grófarhús, in dem auch die Stadtbibliothek untergebracht ist, finden mehrmals im Jahr Fotografieausstellungen nationaler und internationaler Künstler statt.

  • Das Nationaltheater in Reykjavik besteht seit dem Jahr 1950 und führt seitdem die isländische Theaterszene vor allen anderen Ensembles an. Die Vorstellungen umfassen alle nur denkbaren Genres und stammen aus vielen verschiedenen Ländern.

  • Bei einem Besuch im isländischen Parlament lernen Sie mehr über das Wahlsystem und die politische Organisation des Staates. Die Institution wird im Allgemeinen Althing genannt und geht bis ins Jahr 930 zurück. Damit ist das Althing das älteste bestehende Parlament der Welt. Seine Geschichte und aktuelle Arbeit sind ebenfalls mögliche Themen für Ihren Besuch.

  • Das Rathaus von Reykjavík befindet sich am See Tjörnin im Zentrum der isländischen Hauptstadt. Neben der Stadtverwaltung beherbergt das Gebäude ein zu besichtigendes 3D-Reliefmodell Islands. Gelegentlich werden die Räumlichkeiten auch für Ausstellungen genutzt. Bei einem Besuch können Sie sich sowohl über die Administration der Stadt, als auch über die außergewöhnliche Architektur des Gebäudes informieren.

  • Bessastaðir ist ein Herrenhof in der isländischen Gemeinde Garðabær wenige Kilometer südwestlich von Reykjavík. Seit 1944 befindet sich hier der Sitz des Staatspräsidenten, in dem aktuell in fünfter Amtszeit Ólafur Ragnar Grímsson residiert. Das Gebäude kann zu bestimmten Zeiten besichtigt werden.

  • Im Stadtteil Árbær, etwas außerhalb des Zentrums, befindet sich das große Freilichtmuseum Árbæjarsafn. In diesem sind rund 30 Bürgerhäuser und Torfhütten aus dem 19. Jahrhundert mit passender Innenausstattung zu besichtigen. Die Museumswärter tragen die Tracht der damaligen Zeit. Zu bestimmten Zeiten kann man auch Handwerkern bei der traditionellen Verrichtung ihrer Arbeit zusehen.

  • Bei einem Besuch des Botanischen Garten Reykjavik lernen Sie einiges über die vielfältige Flora und Fauna Islands.

  • Für naturwissenschaftlich interessierte Island-Reisende lohnt sich vielleicht auch ein Besuch im Medizinmuseum Nesstofa in Reykjaviks Nachbargemeinde Seltjarnarnes oder die Besichtigung des Naturgeschichtlichen Museums Reykjavik.

  • Nördliche Lichter Mysterium: Island Ausflüge - Die geheimnisvollen Polarlichter, Aurora Borealis findet statt: täglich um 20:00 Abholung vom Hotel

  • Baden in der Blauen Lagune: ein einzigartiges geothermisches Spaerlebnis

  • Ausritt auf Wikingerpferden: Für 1– 2 Stunden reiten Sie durch die Landschaft der Thermalquellen der blauen Lagune, weltberühmt für ihre heilende und entspannende Wirkung

  • Fahrradtour in das benachbarte Hafnarfjörður und zurück. Das kleine idyllische Städtchen kann gut innerhalb weniger Stunden besichtigt werden. Sofort fallen die vielen Lavahügel auf, um die man sorgsam herumgebaut hat. Hafnarfjörður gilt als eine Hochburg des erstaunlich populären Elfenglaubens, dessen Anhänger davon überzeugt sind, dass diese Hügel von Elfen bewohnt und deshalb zu schützen seien. Ebenfalls in der Stadtmitte befindet sich die Parkanlage Víðistaðatún, in der sich die helle halbrunde Víðistaðakirkja, sowie ein Skulpturenpark mit Werken isländischer und internationaler Künstler befinden. Das etwas unauffällige Wahrzeichen der Stadt ist ihr Leuchtturm, der um 1900 erbaut wurde und heute inmitten eines Wohngebietes steht.

  • Gullfoss & Geysir Express - Entdecken Sie die Schönheit der Natur und die wunderbaren Ausflüge, die Island zu bieten hat: Pingvellir National Park, der goldene Wasserfall, Thermalquellen Geysir und Strokkur, Hveragerði Stadt. Der "Goldene Zirkel" ist eine circa 300 Kilometer lange Rundtour die an einigen der schönsten Naturschauspiele Islands vorbei führt, zum Beispiel am Nationalpark Thingvellir, einem Symbol der isländischen Einheit und Unabhängigkeit, und am Gullfloss (wörtl. „der goldene Wasserfall“), einem der schönsten und größten Wasserfälle Islands. Auch die berühmten heißen Quellen und einzigartigen Geysire der Insel dürfen natürlich nicht fehlen.