Universitäts- und Hochschulfahrt Dublin

Dublin, das kulturelle und wirtschaftliche Herz Irlands, liegt wunderschön um eine weite Bucht an der Irischen See. Fast ein Drittel aller Iren lebt in der Stadt, die seit den 90er Jahren einen fulminanten Aufschwung erlebt. Die expandierende und liebenswerte Metropole hält für seine Besucher viele kulturelle Highlights bereit.

Vorschlag für Ihr Wochenprogramm

1. Tag, Willkommen in Dublin!
Ankunft in Dublin und Transfer vom Flughafen zur Unterkunft.
Nach dem Einchecken können Sie einen ersten Stadtspaziergang unternehmen.
Auf Wunsch: abends gemeinsames Abendessen in einem gemütlichen Lokal im Szeneviertel Temple Bar.

2. Tag: Ein Tag in der Stadt
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine halbtägige Stadtführung durch Dublin. Gern stellen wir Ihnen eine maßgeschneiderte Führung nach Ihren Wünschen und Themenschwerpunkten zusammen, zum Beispiel durch das gregorianische Dublin. Im 18. und 19. Jh. war Dublin eine der elegantesten Hauptstädte Europas, was sich noch heute in den mondänen Stadthäusern aus jener Zeit widerspiegelt.
Am Nachmittag besichtigen Sie das Guinness–Storehouse. Im ehemaligen Sitz der Guiness– Brauerei befindet sich heute ein interaktives Museum, in dem Sie alles über die Herstellung und die Zutaten des Bieres erfahren, und den Besuch mit einer Erfrischung in der Rooftop Bar abschließen.

3. Tag: Typisch Irisch
Am Morgen besuchen Sie die Trinity College Library, eine der ältesten Dubliner Bibliotheken, die mit dem Book of Kells ein herausragendes Beispiel mittelalterlicher Buchmalerei ausstellen.
Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die National Gallery of Ireland zu besichtigen.

4. Tag: Grünes Irland
Heute unternehmen wir einen Ganztagesausflug zu der Klostersiedlung Glendalough, einem bedeutendem geistlichen Zentrum des Mittelalters. Nach der Besichtigung der ausgedehnten Klostersiedlung lädt die reizvolle landschaftliche Lage in den Wicklow Mountains zu ausgedehnten Wanderungen ein. Hier können Sie auch die Powerscourt Gardens am Fuße des 503 m hohen Sugar Loaf Mountain besuchen. Der Garten gilt als eine der schönsten Anlagen ihrer Art in Irland. In der Nähe liegt der Powerscourt-Wasserfall, der höchste Irlands. Der Fluss Dargle stürzt sich nach verschiedenen Quellen zwischen 90 und 130 m über einen Granitfelsen.

5. Tag: Abreise
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags erfolgt die Fahrt zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.

Leistungsbeispiel Universitäts- und Hochschulfahrt Dublin:

An- und Abreise:

  • Flug von vielen Flughäfen, inkl. aller Sicherheitsgebühren und Steuern
  • Alternativ: Busfahrt. Für größere Gruppen ist eine Busfahrt oft die kostengünstigste Anreisemöglichkeit. Details auf Anfrage.
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie im Unterkunftsbeispiel angegeben
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

Unterkunftskategorie:

A1: Ein Frühstücksbuffet und kostenfreies WLAN gehören zu den Vorzügen des modernen Hostels, das Sie neben der berühmten O'Connell Bridge in Dublin begrüßt. Von hier aus sind es fußläufig nur 2 Minuten zum Stadtviertel Temple Bar und 10 Minuten zum Trinity College. Der Flughafenbus hält direkt vor der Unterkunft. Die Rezeption ist 24-Stunden besetzt und steht Ihnen gerne mit touristischen Informationen zur Seite. Die Unterkunft bietet zwei Fernseher Räume, ein Spiel- und Musikzimmer, eine Lounge zum Entspannen und eine Gemeinschaftsküche zur Selbstversorgung. Snacks und Getränke sind rund um die Uhr erhältlich. Gäste des Hostels können kostenfrei die Schließfächer auf den Zimmern nutzen, sich an die Computer mit Internetzugang setzen, sowie das Skype-Telefon an der Rezeption nutzen.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 229,- €

A2: Das Hostel befindet sich im Herzen der Stadt in einem großen, komplett renovierten georgianischen Gebäude am Ufer des Liffey Rivers. Die hohen Decken und alten Parkettböden geben dieser Unterkunft eine einzigartige Atmosphäre. Von dem Hostel aus sind alle Sehenswürdigkeiten Dublins bestens zu erreichen. Die Mehrzahl der hellen Mehrbettzimmer verfügt über Bad/WC. Im Hostel gibt es Internetzugang, einen TV-Raum, Kochmöglichkeiten und Billardtische. Ein Spielezimmer mit Spielkonsolen, einem Billardtisch und Internetzugang an öffentlichen PCs zählt zu den Einrichtungen im Hostel. Wäschemöglichkeiten und ein Tourenschalter sind ebenfalls vorhanden.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 239,- €

B1: Neben der Jameson Destillerie und der S-Bahn Station Smithfield erwartet Sie das moderne Hostel. Von hier aus erreichen Sie belebte Stadtviertel Temple Bar innerhalb von 2 Haltestationen mit der S-Bahn, und das  Dublin Castel fußläufig in nur 10 Minuten. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen kostenfrei. Am Morgen wird ein traditionelles Frühstück serviert. Besuchen Sie auch die 24-Stunden Lounge und die hoteleigene Bar, an der Sie abends Snacks und Getränke erhalten – hier finden regelmäßig Veranstaltungen wie Film- oder Quizabende statt.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 249,- €

C1: Das moderne, kleine 3-Sterne Hotel empfängt Sie in ruhiger Lage am St. Stephens Green Park, nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Dublins sind von hier aus bequem fußläufig zu erreichen. Die geräumigen, klimatisierten Einzel– und Doppelzimmer in dieser modernen Residenz erwarten Sie mit eigenem Bad– und WC, Kaffee- und Teezubehör sowie mit einem Flachbild-TV. In diesem 3-Sterne Hotel profitieren Sie von kostenfreiem WLAN im gesamten Hotelbereich. Für die Gäste des Hotels wird jeden Morgen im hoteleigenen Restaurant ein Frühstück serviert. Entspannen Sie in der Cafébar oder genießen Sie die gehobene Küche im Restaurant.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 289,- €

 

Info-Anfrage

 

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

Zusatzleistungen und Sehenswürdigkeiten:

  • Stadtspaziergang durch das georgianische Dublin. Zu Zeiten der protestantisch-englischen Vorherrschaft war Dublin eine der elegantesten englischen Hauptstädte, was sich noch heute in den Stadthäusern jener Zeit widerspiegelt.
  • Temple Bar: Im quirligen Amüsierzentrum befinden sich Kneipen, Kulturattraktionen, Gallerien und Designstudios.
  • Besichtigung der St. Patrick´s Cathedral, der Staatskirche der protestantischen Church of Ireland, un der Christ Church Cathedral, der Kathedrale des Erzbistums Dublin.

Fachprogrammschwerpunkte:

Geschichte:

  • Besuch des Irischen Nationalmuseums. Schwerpunkte des Museum bilden die Abteilungen „Archäologie/Geschichte“, „Kunsthandwerk/Geschichte“ sowie „Naturgeschichte“ und „Landleben zwischen 1850-1950“.
  • Besuch des Irisch-Jüdischen Museums, Führung durch die ständige Ausstellung.
  • Besichtigung des Dublin Castles, dessen Bau bereits von den Normannen begonnen wurde. In Teilen befindet sich heute ein Kongresszentrum.

Kunst / Kultur:

  • Besuch der Trinity College Library, eine der ältesten und berühmtesten Dubliner Bibliotheken.
  • Besuch des Dublin Civic Museums. Gezeigt wird eine interessante Ausstellung antiquarischer und historisch wertvoller Stücke zur Geschichte der Stadt.
  • Besuch der National Gallery of Ireland, die großartige Sammlungen alter Meister beherbergt.
  • Besuch des Kasernenkomplexes Collins Barracks. Das hier untergebrachte National Museum of Decorative Arts and History zeigt Alltagsgegenstände und Volkskunst.

Wirtschaft / Verwaltung:

  • Besuch der Deutschen Botschaft, Gespräch mit einem Vertreter der Konsularabteilung. Frühzeitige Anmeldung sehr empfehlenswert.
  • Besuch eines internationalen Unternehmens.
  • Besuch bei einem Medienunternehmen (Zeitung, Rundfunk, TV-Sender), Gespräch in der Redaktion.
  • Besuch einer Whisky Destillerie in Dublin. Zum Beispiel bei der Old James Destillerie. Gespräch mit einem Mitarbeiter über die Besonderheiten der Whisky Produktion.

Gesellschaft / Politik:

  • Besuch des Parlaments in Dublin, Führung durch das Gebäude, Informationen über den Irischen Parlamentarismus.
  • Besuch des „War Memorial Gardens“. Dieser Garten wurde nach den Plänen des berühmten Englischen Architekten Sir Edwin Lutyens angelegt und erinnert an die ca. 49.000 im ersten Weltkrieg gefallenen irischen Soldaten.

Literatur / Sprache:

  • Besuch des Dubliner Schriftstellermuseums. Hier wird das reichhaltige schriftstellerische Schaffen der letzten 300 Jahre lebendig. Führung durch die ständige Ausstellung.
  • Besuch bei „Radio Telefís Éireann“. Das Programm wird in irischer Sprache gesendet. Gespräch über die Bedeutung der irischen Sprache im Alltag.
  • Besuch des „The James Joyce Centre“ in Dublin. Führung durch die Ausstellung. Gespräch mit einem Mitarbeiter über aktuelle Arbeitsschwerpunkte.

Sport / Aktiv:

  • Hurling ist eine weitere irische Spezialität, eine Art Hockey, das auch als schnellstes Rasenspiel der Welt bezeichnet wird. Die jährlichen Endrunden im Croke Park in Dublin verfolgen mehr als 80.000 Zuschauer. Kosten auf Anfrage.

Exkursionen / Ausflüge:

  • Ausflug zum steinzeitlichen Grabhügel von Newgrange und zur berühmten Klostersiedlung Monasterboice. (An– und Abreise per Bus, Kosten auf Anfrage.)
  • Ausflug zu der Klostersiedlung Glendalough, einem bedeutendem geistlichen Zentrum des Mittelalters. Die reizvolle landschaftliche Lage in den Wicklow Mountains lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein (An– und Abreise per Bus, Kosten auf Anfrage.)
  • Ausflug nach Howth. Die gebirgige Halbinsel 12 km nordöstlich von Dublin bietet einen atmosphärereichen Fischerei– und Yachthafen sowie mit dem Schlosspark der Burg von Howth den berühmtesten und ältesten Rhododendrongarten Irlands.
  • Besichtigung des westlich von Dublin gelegenen Castletown House, dem schönsten Herrensitz palladianischen Stils in Irland.

Info-Anfrage