Bild Florenz Nr. 1 Bild Florenz Nr. 2

Eingebettet in die sanft hügelige Landschaft der Toskana spiegeln die Bauwerke von Florenz die ästhetischen Idealvorstellungen der Renaissance wider. Ob der weltberühmte Dom Santa Maria del Fiore, die Uffizien mit ihren unzähligen Kunstschätzen oder der Palazzo Vecchio, überall hält der Besucher staunend inne und erfreut sich an den Kostbarkeiten der vergangenen Jahrhunderte, die in Florenz allgegenwärtig sind und eine unerschöpfliche Quelle für ein anspruchsvolles Fach- und Wochenprogramm bilden.

Leistungsbeispiel:

An- und Abreise:

  • Hin- und Rückfahrt im günstigen Sparnighttarif der Deutschen Bahn
  • Platzreservierung, EC- und IC- Zuschläge sowie Buchungsgebühr der Deutschen Bahn
  • alternativ: Flug z. B. ab/bis Frankfurt oder Hamburg, inkl. aller Sicherheitsgebühren und Steuern

Unterkunft und Service:

  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie, Lage und Komfort wie unten angegeben
  • Einzelzimmer für die Gruppenleitung
  • Frühstück
  • Organisation des kompletten Wochenprogramms nach Ihren Wünschen
  • Stadtführung nach Themenschwerpunkt
  • Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort für jeden Teilnehmer
  • moveo-Servicepaket: Reiseführer, Stadtplan, Sprachführer Italienisch und aktueller Veranstaltungskalender für Florenz
  • Insolvenzversicherung

Unterkunftskategorie:

Kategorie A:
Die Jugendherberge befindet sich im Zentrum von Florenz. Viele Sehenswürdigkeiten sind von hier aus bequem zu Fuß zu erreichen. Das Haus verfügt über Mehrbettzimmer oder Dormitorys mit Etagenduschen/WC. In der Herberge gibt es mehrere große Aufenthaltsräume. Im Sommer bietet der am Haus gelegene botanische Garten Entspannung. Frühzeitige Buchung empfohlen.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 169,- €

Kategorie B:
Das gemütliche 2-Sterne-Hotel befindet sich in zentraler Lage in der Nähe der Medici Kapellen. Viele internationale Künstler und Kulturschaffende nehmen hier Quartier, wenn sie nach Florenz kommen. Viele Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Alle Zimmer verfügen über Radio, Telefon, Bad/WC oder Etagenduschen/WC.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 199,- €

Kategorie C:
Das familiäre 3-Sterne-Hotel befindet sich im historischen Stadtzentrum, in der Via Strazzi. Viele Sehenswürdigkeiten sind von hier aus bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Alle komfortablen Zimmer sind mit eigenem Bad/WC, TV, Radio und Telefon ausgestattet. Das Hotel verfügt über eine Bar und ein Restaurant.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 239,- €

Fachprogrammschwerpunkte:

Wirtschaft / Verwaltung:

  • Betriebsbesichtigung eines in Florenz tätigen Unternehmens.
  • Besuch der Handelskammer/Camera di Commercio di Firenze.
  • Besuch des Wirtschaftsinstitutes C.S.T. CENTRO STUDI TURISTICI.
  • Besuch der EUROSPORTELLO-PROMOFIRENZE ARTIGIANATO E AGRICOLTURA DI FIRENZE, einer europäischen Beratungsstelle für Unternehmen
  • zur Förderung von Handwerk und Landwirtschaft.
  • Besuch bei der Redaktion der Zeitung La Nazione. Gespräch über die wirtschaftliche Situation der Region.
  • Besuch des Deutschen Konsulats in Florenz.

Technik:

  • Besuch des Wissenschaftsmuseums "Istituto e Museo della Storia de Scienza (IMSS)" in der Altstadt von Florenz, das u.a. die größte zusammenhängende Ausstellung von Arbeitsgegenständen und Instrumenten Galileos ausstellt.
  • Techniker und Utopist: Besuch des Museo Leonardiano da Vinci in Vinci, 30 km westl. von Florenz. Ausstellung zahlreicher technischer Modelle von Apparaten und Maschinen nach Skizzen Leonardo da Vincis.
  • Stadt der Kunst, Stadt der Restauration: Besuch der Lehrwerkstatt der Scuola Edile in Florenz, die u.a. Kurse zu Restaurierungstechniken im Maurerhandwerk bietet. Alternativ Besuch des führenden Institutes für Restauration, des Istituto per l'Arte e il Restauro "Palazzo Spinelli".
  • Besuch der Keramikfachschule Agenzia Formativa Empolese Valdesa.
  • Besuch der Steinbrüche des Carara-Marmors, wo seit über 2000 Jahren der berühmte weiße Naturstein der Region gebrochen wird, aus dem so bekannte Werke wie Michelangelo's David geschaffen wurden. Führung durch den Steinbruch Cave Michelangelo, Informationen zur Steinbearbeitung von der Brunnenschale bis zur Statue.
  • Besuch der Juwelierfachschule "ALCHIMIA" in Florenz.

Sozial / Gesundheit:

  • Besuch der European University for Post-graduate Research in the Social Sciences, einer von der Europäischen Union finanzierten Forschungseinrichtung in Florenz.
  • Besuch des lokalen Radiosenders Radio Diffusione Firenze.
  • Besuch des Kinderkrankenhaus OSPEDALE PEDIATRICO ANNA MEYER.
  • Ausflug zur Montecatini Therme. Sie gilt als eines der bekanntesten und gepflegtesten Thermalbäder. Schon um die Jahrhundertwende war die Therme ein beliebter Treffpunkt von Adel und Prominenz.
  • Besuch der Medizinischen Fakultät der Universität, Gespräch und Informationen über das Italienische Gesundheitssystem.
  • Besuch der Jüdischen Gemeinde Florenz. Die Gemeinde verfügt u.a. über eine sehenswerte Synagoge, das Altersheim Ospedale S.Saadun, ein koscheres Restaurant und ein Museum zur Geschichte der Juden in Florenz.

Ernährung / Hauswirtschaft:

  • Besuch der Agrarwissenschaftlichen Fakultät der Universität Florenz. Informationen zum neugeschaffenen dreijährigen Studiengang "Weinanbau und Önologie".
  • Besuch des seit Generationen von der Familie Giovannini geleiteten Weingutes La Berta im vorapenninischen Hügelgebiet etwa 50 km von Florenz entfernt. Möglichkeit zur Weinverkostung.
  • Besuch der Tourismusfachschule Istituto Tecnico Statale per il Turismo "Marco Polo".

Allgemeine Anregungen für das Wochenprogramm:

Sehenswürdigkeiten und Stadtführungen:

  • Die Medici: Stadtspaziergang auf den Spuren der bedeutendsten Florentinischen Dynastie
  • Besuch des Archäologischen Museums mit einer umfangreichen Sammlung zur Geschichte der Etrusker
  • Besuch der Galleria dell´ Accademia. Gemälde und Skulpturen toskanischer und umbrischer Künstler wie Michelangelo, Botticelli oder Perugino
  • Spaziergang von der Altstadt zum Aussichtspunkt der Piazzale Michelangelo über dem Südufer des Arno
  • Besuch des Marktviertels von San Lorenzo. Führung von der Kathedrale Santa Maria del Fiore zur Piazza della Repubblica
  • Rundgang durch die Gemäldesammlung der Uffizien
  • Spaziergang über die Ponte Vecchio auf das andere Arno-Ufer. Besichtigung des Palazzo Pitti und der Boboli-Gärten

Ausflüge:

  • Ausflug in die alte Bischofsstadt Lucca, westl. von Florenz. Einzigartiges mittelalterliches Stadtbild mit zahlreichen Kirchen und Kapellen.
  • Ausflug nach Fiesole, nordöstl. von Florenz. Besichtigung der Altstadt um die Kathedrale San Romolo und der Archäologischen Zone mit Funden aus etruskischer und römischer Zeit.
  • Besuch der im toskanischen Stil erbauten Villa Gamberaia, die inmitten von Olivenhainen in einer ländlichen Umgebung östlich von Florenz liegt.