Bild Baskenland - Bilbao Nr. 1 Bild Baskenland - Bilbao Nr. 2 Bild Baskenland - Bilbao Nr. 3 Bild Baskenland - Bilbao Nr. 4 Bild Baskenland - Bilbao Nr. 5 Bild Baskenland - Bilbao Nr. 6 Bild Baskenland - Bilbao Nr. 7

Bilbao, gelegen am Golf der Biskaya, ist der quirrlige Mittelpunkt einer Metropolregion mit über einer Million Einwohnern. Ehemals durch Industrie geprägt wurden große Infrastruktur- und Architekturprojekte gestartet, um der Stadt städtebaulich und wirtschaftlich eine aussichtsreiche Zukunft zu geben. Heute strahlen architektonische Leuchttürme wie z. B. das Guggenheim Museum oder die Kongress- und Musikhalle Euskaduna weit über das Land hinaus und bringen zahlreiche Besucher nach Bilbao und ins Baskenland. San Sébastian und Gernika sowie wilde Küstenregionen, wundervolle Sandstrände und zahlreiche Wandermöglichkeiten in den Bergen laden zur Entdeckung ein.

 

Vorschlag für Ihr Wochenprogramm:

1. Tag: Willkommen im Baskenland!
Busfahrt von Deutschland in einem komfortablen Fernreisebus nach Bilbao. Nach dem Einchecken und einer kurzen Erfrischung unternehmen Sie eine Stadtführung durch die historische Altstadt von Bilbao.

2. Tag: Guggenheim Museum und Architektur in der Stadt

Vormittags nach dem Frühstück besuchen Sie die ständige Ausstellung im mittlerweile weltberühmten Guggenheim Museum. Nach einer Mittagspause begrüßt Sie unser architekturbegeisterter Stadtführer zum Besuch herausragender Werke  bedeutender, international arbeitender Architekten in Bilbao. In den 1990er Jahren hat Bilbao eine weitreichende Neukonzeption seiner Innenstadt unternommen. Sie besuchen u.a. von Sir Norman Foster entworfene Bahnhöfe, die Brücke Zubizuri des Architekten Santiago Calatrava und die Biskaya-Brücke.

3. Tag:  Wanderung auf dem Camino del Norte
Rund um Bilbao gibt es wunderschöne Wanderrouten. Unternehmen Sie heute eine leichte, ca. 4,5 stündige Wanderung von Bilbao nach Portugalete. Die Tour führt zur alten Ermitage Sta Águeda, über eine 250 m lange, gepflasterte Straße aus dem Mittelalter, Sie passieren Barakaldo und Sestao, um das Tagesziel Portugalete zu erreichen. Zurück geht es bequem mit dem Bus. Am Abend könnten Sie - wenn terminlich möglich - ein Fußballspiel im Stadion von Atletico Bilbao besuchen.

4. Tag: Bootstour
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Ria de Nervion. Ausgehend vom Herzen der Stadt, können Sie einen Blick auf die Vergangenheit und Zukunft der baskischen Metropole werfen. Die Audio-Guides sind in verschiedenen Sprachen verfügbar und unterstützen die Tour mit interessanten Erläuterungen über die Geschichte der Stadt. Ein anschließender Besuch im Seefahrts-Museum rundet das Thema ab. Auf sagenhaften 27.000 Quadratmetern erfährt der Besucher hier alles über die Geschichte der Seefahrt, des Seehandels und des Schiffbaus von Bilbao und der Provinz Biskaya.
 
Den Abend lassen Sie bei einem gemeinsamen Essen ausklingen - unbedingt sollten Sie die legendären Pintxos - die baskischen Tapas probieren. 

5. Tag: Abreise
Zeit um Abschied zu nehmen. Nach dem Frühstück wird dann die Rückreise nach Deutschland angetreten.

Info-Anfrage

 

Leistungsbeispiel Universitäts- und Hochschulfahrt Baskenland - Bilbao:

  • Busfahrt in einem komfortablen Fernreisebus, inkl. 500 Freikilmeter für Exkursionen vor Ort
  • Alternativ: Flugreise, Details auf Anfrage.
  • 4 Übernachtungen in der von Ihnen gewünschten Unterkunftskategorie
  • Frühstück
  • Freiplätze für die Gruppenleitung
  • Einzelzimmer für die Gruppenleitung
  • Organisation des kompletten Wochen- und Fachprogramms (exkl. mögliche Fahrt-, Führungs- und Eintrittskosten)
  • moveo-Servicepaket: Detaillierter Wochenplan mit allen Terminen, Anfahrtsbeschreibungen und Ansprechpartnern vor Ort
  • Insolvenzversicherung zur Absicherung Ihres Reisepreises

 

Unterkunftskategorie Universitäts- und Hochschulfahrt Baskenland - Bilbao:

A1: Das von Tripadvisor sehr gut bewertete Hostel liegt 500 m von der Plaza Moyua und der Gran Vía entfernt und bietet eine 24-Stunden-Rezeption und kostenfreies WLAN. Die farbenfrohen Zimmer sind mit Klimaanlage und Schließfächern ausgestattet. Im Hostel profitieren Sie von einem kostenlosen Internet-PC-Bereich und einer gemeinsamen Lounge mit Sofas und TV. Kostenfreies WLAN steht Ihnen in der gesamten Unterkunft zur Verfügung. Auch eine Münzwaschmaschine und einen Trockner können Sie nutzen. Im Hostel wird morgens ein Frühstück serviert. In der modernen Küche, die mit einem Kühlschrank und einer Mikrowelle ausgestattet ist, können Sie Ihre eigenen Mahlzeiten zubereiten. Das Hostel liegt 15 Gehminuten vom Guggenheim-Museum und nur 10 Gehminuten vom Museo de Reproducciones Artísticas entfernt. Das Hostel bietet eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel: die U-Bahnhöfe Abando und Moyua liegen jeweils nur 5 Gehminuten von der Unterkunft entfernt.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 209,- €

A2: Im preisgekrönten Hostel (Zertifikat für Exzellenz von TripAdvisor) wohnen Sie im Zentrum von Bilbao und unweit vom berühmten Fußballstadion Estadio de San Mamés entfernt, der Heimstätte von Athletic Bilbao. Das Hostel kennt keine Sperrstunde und erlaubt Ihnen einen 24-Stunden-Zugang. Freuen Sie sich zudem auf einen kostenfreien Begrüßungscocktail sowie Schlafsäle mit individuellen Spinden. Während Ihres Aufenthaltskönnen Sie die Gemeinschaftsküche nutzen, in der Sie den ganzen Tag über kostenfrei Kaffee und Tee erhalten. Auch eine TV-Lounge mit Brettspielen und eine Gemeinschaftsterrasse tragen zu einem angenehmen Aufenthalt bei. Ihre Bordkarten können Sie gern kostenfrei am Drucker des Hostels ausdrucken. Außerdem stellt Ihnen das Hostel eine Gepäckaufbewahrung und Abstellplätze für Fahrräder zur Verfügung. Stadtpläne und Stadtführer erhalten Sie kostenfrei an der Rezeption. Das Guggenheim-Museum ist von hier aus nur ca. 15 Min. entfernt. Zum Kongresszentrum Eskalduna gelangen Sie nach 8 Minuten. Das Hostel befindet sich am U-Bahnhof San Mamés und an der Straßenbahnhaltestelle Sabino Arana. Die Haltestelle des Flughafenbusses und den Bahnhof San Mamés erreichen Sie zu Fuß in 4 Minuten.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 229,- €

B1: Das Hotel** bietet 35 moderne Zimmer, kostenfreies WLAN sowie eine hervorragende Lage im Zentrum von Bilbao. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, viele Sehenswürdigkeiten fußläufig zu erkunden. Neben dem Hotel liegt eine Stierkampfarena. Das Guggenheim Museum liegt nur etwa 20 Gehminuten von der Unterkunft entfernt. Jedes der Zimmer ist komfortabel eingerichtet, verfügt über ein eigenes Badezimmer und einen Fernseher. Für die Gäste steht eine Cafébar bereit.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 259,- €

C1: Das zentral gelegene 3-Sterne-Hotel liegt nur 500 Meter vom Guggenheim-Museum, vom Torre Iberdrola und vom Palacio Euskalduna entfernt. Die Hotelzimmer verfügen über eine Klimaanlage, einen Fernseher, und eine Mikrowelle. Zudem ist jedes Zimmer mit einem eigenen Bad ausgestattet, in welchem ein Haartrockner und Pflegeprodukte für Sie bereit liegen. Die Gäste des Hotels können WLAN kostenfrei nutzen. Das hoteleigene Restaurant bereitet am Morgen das Frühstücksbuffet für Sie vor. Auf Anfrage öffnet das Restaurant für Gruppen. Hier können Sie u.A. regionale Gerichte finden.

Reisepreis, inkl. aller Leistungen ab: 299,- €

 

Bilbao entdecken:

  • Für den Einstieg in die Stadt, zu Beginn Ihrer Studienfahrt, empfehlen wir Ihrer Gruppe die Buchung einer Stadtführung, z. B. den Stadtspaziergang „Altstadt und Ensanche“ oder „Abandoibarra“. Die Führung gibt einen umfassenden Überblick über Geschichte und Gegenwart des historischen Stadtzentrums. Alternativ können Sie die Stadt bequem auf einer Bustour erkunden. Sie starten und beenden die Fahrt an jeder Bushaltestelle, die sich auf der Route der Bustour befindet. Die Tageskarte ist 24 Stunden gültig und Sie können die Routen beliebig kombinieren und ein- und aussteigen, wann Sie wollen. So können Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Bus aus oder bei einem Spaziergang bewundern. Mit dem Bilbao Touristenbus wird der Besuch Bilbaos zu einem Erlebnis für alle Sinne.
     
  • Bilbao-Card: Karte für Touristen, die zum uneingeschränkten Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln berechtigt, und Ermäßigungen in Geschäften, Restaurants, bei Veranstaltungen und in Vergnügungscentern gewährt.
     
  • Aus- und Überblicke: Die Seilbahn von Artxanda verbindet die Plaza del Funicular (Seilbahnplatz) auf der Calle Castanos, einer Parallelstraße des Paseo del Campo Volatín mit dem Monte Artxanda. Genießen Sie den herrlichen Blick über Bilbao und die Flussmündung der Ría de Bilbao.
     
  • Schiffsausflug auf der Ría de Nervión: Mit dem Touristenboot haben Sie die Möglichkeit Bilbao aus einer ganz neuen Perspektive kennen zu lernen: Ausgehend vom Herzen der Stadt, der Ría de Nervión, können Sie einen Blick auf die Vergangenheit und Zukunft der baskischen Metropole zu werfen. Die Audio-Guides sind in verschiedenen Sprachen verfügbar und unterstützen die Tour mit interessanten Erläuterungen über die Geschichte, Gebäude, Brücken, etc. Bilbaos.
     
  • Das Guggenheim Museum gehört zu den schönsten und spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in Bilbao. Das Museum, das von dem amerikanischen Architekten Frank O. Gehry entworfen wurde, ist für sich alleine schon ein aufsehenerregendes Kunstwerk aus Stahl, Stein, Titan und Glas. Im Museum können die Besucher die Werke zeitgenössischer Bildhauer und Maler bestaunen.
     
  • Exkursion nach Gernika (Guernica). Gernika gilt als heilige Stadt der Basken. Seit dem Mittelalter fanden hier Ratsversammlungen statt. Die kastilischen Könige schworen unter der Eiche von Gernika, die besonderen Autonomiegesetze der Bizkaia, die Fueros, zu achten und zu wahren. In Gernika befindet sich oberhalb der Stadtmitte das heilige Nationalsymbol der Basken, eine Eiche (Gernikako Arbola), unter der bis 1876 die Ältestenräte aus dem ganzen Baskenland jährlich zusammenkamen, um eine Form von direkter Demokratie auszuüben. Der Baum wird jeweils, wenn er abstirbt, durch eine Neupflanzung aus den Früchten des alten Baumes ersetzt. Im spanischen Bürgerkrieg wurde die Stadt am 26. April 1937 durch Flugzeuge der deutschen Legion Condor und der italienischen Corpo Truppe Volontarie, die auf Seiten Francos kämpften, bombardiert und kurze Zeit später durch nationalistische Truppen eingenommen. Pablo Picasso verarbeitete die Schrecken dieses Angriffs in seinem Bild Guernica.
     
  • Das Museum der schönen Künste („Museo de Bellas Artes de Bilbao“) in Bilbao ist eines der bedeutendsten Museen in Spanien und zählt mehr als 8000 Arbeiten zu seiner Sammlung, die unterschiedliche zeitliche Perioden vom 12. Jahrhundert bis heute abdecken. Die Sammlung enthält alte, moderne und zeitgenössische Kunst und zeigt u. a. einige Malereien der Spanischen und Flämische Schule sowie eine Sammlung Baskischer Künstler.
     
  • Museo Etnográfico Vasco: Das „Baskische Museum“ wurde im Jahr 1921 im alten barocken Colegio de San Andrés eröffnet.
     
  • Die Básilica de Begona ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Bilbao. Die Kirche wurde 1588 erbaut und liegt auf einer malerischen Anhöhe in der Altstadt. Der Blick von dort aus über die Stadt ist überwältigend schön.
     
  • Der "Bosque de Oma" ist ein absolutes Natur- und Kunsterlebnis zugleich. Es handelt sich hierbei um einen Wald, der als Freilicht-Kunstmuseum genutzt wird. Der baskische Künstler Augustín Ibarrola hat den Wald zu einem Kunstwerk umgestaltet, indem er sämtliche Bäume bemalt hat, die einzeln oder gemeinsam aus einem Baum- Kollektiv dreidimensionale Bilder ergeben.
     
  • Das Museo Marítimo Ría de Bilbao („Seefahrtsmuseum“). Die Ausstellungen im Museum belaufen sich auf das maritime Erbe der Stadt, im Zusammenhang der Ría de Bilbao und seiner Umgebung. Auf einer Fläche von 27.000 m² kann man 28 Schiffe und 21 Ausstellungen bewundern. Gleich daneben findet man die Brücke Euskalduna.
     
  • Museo de la Industria: Das „Industriemuseum“ bietet einen Einblick in die früher für Bilbao bedeutsamen Industriezweige.
     
  • Besuchen Sie die Deutsche Schule Bilbao (DSB), das Colegio Alemán in Bilbao, eine Deutsche Auslandsschule im spanischen Baskenland. Als bikulturelle Begegnungsschule steht sie Kindern und Jugendlichen aller Nationalitäten offen; die meisten Schüler sind Spanier und Deutsche. Auf Anfrage.
     
  • Wandern auf dem Camino del Norte: Rund um Bilbao gibt es wunderschöne Wanderrouten. Unternehmen Sie z.B. eine leichte, ca. 4,5 stündige Wanderung von Bilbao nach Portugalete. Die Tour führt zur alten Ermitage Sta Águeda, über eine 250 m lange, gepflasterte Straße aus dem Mittelalter, Sie passieren Barakaldo und Sestao, um das Tagesziel Portugalete zu erreichen. Zurück geht es bequem mit dem Bus.
     
  • Besuch im Stadion des Fußballvereins Athletic Club. Seit der Ligagründung der Primera División ist der Verein ununterbrochen erstklassig und gewann die Meisterschaft achtmal. Athletic Bilbao steht für die Politik, nur Spieler einzusetzen, die aus den baskischen Provinzen stammen. Bilbaos Spieler legen eine große Loyalität zu dem Verein an den Tag und verbringen teilweise ihre gesamte Karriere im rot-weißen Trikot (Rojiblancos).
     
  • Reitschule – Club Hipico Barakaldo: Anfänger werden hier in wenigen Tagen sich im Sattel zu halten lernen und erfahrene Reiter können faszinierende Ausritte durch die malerischen Gebieten von Bilbao machen.
     
  • Der beliebteste Strand: An der Playa de Azkorri gibt es alles, was für einen angenehmen Aufenthalt nötig ist: Mietstationen von Sport- und Strandgeräten, Volleyballfelder.

Info-Anfrage